Nach Umbau: Hotel Taschenbergpalais Kempinski Dresden eröffnet neues Spa

Nach einer Bauzeit von sechs Monaten hat das Taschenbergpalais Kempinski Dresden sein neues Spa-Refugium eröffnet. In der Innenausstattung finden sich Designelemente, welche die Stadt...

Termintipp: FBMA informiert über Bar-Trends

Um den wirtschaftlichen Erfolg beim Bargeschäft geht es beim FBMA-Meeting unter dem Titel "Bar Trends – simple & smart", das von Sonntag, 9. Dezember,...

Hotelmarkt Bayern: Wandlung des Bergkristall vollendet

Im April hat Inhaberfamilie Lingg mit dem größten Umbau seit dem 50-jährigen Bestehen des Bergkristall begonnen. Seit August 2018 ist nun der Großteil fertig,...

Fahrzeuge: Automobile Neuheiten für den Hotelier

Der Designaspekt spielt beim Autokauf eine immer wichtigere Rolle. Daher wundert es nicht, dass die Automobilhersteller in jüngster Vergangenheit ein wahres Feuerwerk an neuen Modellen und Facelifts abgebrannt haben. Die Usability sollte an dieser Stelle allerdings nicht vernachlässigt werden. Top hotel-Autor Hans-Roland Zitka stellt Newcomer vor, die große Relevanz für das Gastgewerbe haben – sei es als Transporter oder stilvoller Gäste-Shuttle.

Hotel- und Erlebbnisgutscheine: Smarte Geschenke mit Mehrwert

Ob als Dankeschön oder als Prämie – auf individuelle Reisegutscheine hat sich die Invent Marketing & Tourismus GmbH spezialisiert. Gerade zur bevorstehenden Weihnachtszeit können...

Fingerfood: Happy Häppchen

Viel Geschmack in winzigen Portionen – Jacob Tracy liebt die Herausforderung bei der Zubereitung von Fingerfood. Der Küchenchef im Hotel Zum Rittmeister ist Mitglied der Deutschen Köche-Nationalmannschaft und findet, dass die Mini-Gerichte in jeglichen Formen im Trend bleiben.

Kosmetikprodukte im Spa: Renner oder Ladenhüter?

Gut zu wissen: Für Gäste spielt die Marke der Kosmetik- und Pflegeprodukte bei der Auswahl eines Wellnesshotels eine untergeordnete Rolle. Für Wellnesshoteliers dagegen kann ein effektives Spa-Management fünf bis 25 Prozent des Gesamtumsatzes generieren.

Management: Das Dach kommt nicht am Anfang…

Ein Projektstrukturplan stellt eine der zentralen Aufgaben der Projektplanung dar, ganz gleich, ob es sich um Neu-, An- oder Umbauten handelt. Dass man es tunlichst vermeiden sollte, das Pferd von hinten aufzäumen, unterstreicht ein aktueller Fall aus der Beratungspraxis von Friedrich W. Niemann.

Unsere letzten Beiträge

Folgen Sie uns auf Instagram

Folgen Sie uns auf Instagram