Anzeige
Anzeige

Metasearcher im Test: Längst nicht alle Hotels werden gefunden

Sie sind zum wichtigsten IT-Instrument für die Direktbuchung geworden: Sogenannte Metasearcher, Preisvergleichsportale für Hotels, weisen auf die "Best Available Rates" (BAR) hin. Doch in einem Test der Reisezeitschrift "Reise & Preise" stellte sich heraus, dass die Leistungen der Vergleichsportale eher mau sind.

Secret Escapes: 60 Millionen US-Dollar für weitere Expansion

Eine neue Finanzierungsrunde mit Google Ventures und Octopus Investments als größte Kapitalgeber bringt Secret Escapes 60 Millionen US-Dollar für die geplante Expansion ein. In Deutschland hat der Shopping-Club für bezahlbare Luxusreisen vor Kurzem die Zwei-Millionen-Marke an Mitgliedern geknackt.

Interview: Erfolgreicher Start des neuen QR-Tarifs

Von null auf 45.000 Euro Umsatz – Der neue Business Tarif der Quality Reservations (QR)-Partnerhotels startete in den ersten Tagen sehr erfolgreich. Im Interview mit HOTELIER TV & RADIO erläutert QR-Chefin Carolin Brauer die Hintergründe.

Anzeige

Interview: So bauen Hotels eine starke Online-Marke auf

In vielen Fällen sind neue Internet Booking Engines und leicht vernetzbare Hotelsoftware dringend notwendig, mahnt Uli Pillau, Geschäftsführer von Hetras und Travel-Technology-Guru, im Interview mit HOTELIER TV & RADIO. Stark verbesserungswürdig seien oftmals die Art der grafischen Darstellung, die Ladegeschwindigkeit, zu viele Buchungsschritte, zu wenig Interaktivität mit Verfügbarkeiten und Zimmerpreisen – gerade im Vergleich mit erfolgreichen OTAs wie Booking oder Expedia.

Online-Vertrieb: OTAs konzentrieren sich auf alternative Vertriebsbereiche

Die Ratenparität steht nach dem mehrmaligen Einschreiten des deutschen Bundeskartellamtes sowie dem gesetzlichen Verbot in Frankreich praktisch vor dem Aus in Europa. Nun konzentrieren sich die marktbeherrschenden Buchungsportale (OTAs) zunehmend auf alternative Vertriebsbereiche. So beschreibt es Markus Luthe vom Hotelverband Deutschland in seinem Blog.

Online-Vertrieb: Frankreich verbietet Ratenparität

Am 10. Juli hat die französische Nationalversammlung ein gesetzliches Verbot der Preisgleichheit beschlossen. Das so genannte „Loi Macron“ verbietet unter anderem Ratenparitätsklauseln in den Verträgen zwischen Hoteliers und Online-Buchungsportalen (OTAs) und klassifiziert solche Vertragsbeziehungen rechtlich als Vertretungsmandat („mandate contrat“).

Anzeige

Online-Vertrieb: OTAs beklagen drohenden Machtverlust

Jetzt geht es den OTAs per Gesetz an den Kragen: In Frankreich ist ein gesetzliches Verbot der per AGB diktierten Ratenparität in Vorbereitung; es könnte im August ratifiziert werden. Nun lassen Expedia & Co. über ihre Verbände klagen: Es drohe ein Wettbewerbsverlust. Sie bemängeln dreisterweise ein drohendes "Preisdiktat der Hotels". Ein ungehöriger Zwischenruf von Carsten Hennig

Ratenparität: Auch Expedia bleibt bei Knebelverträgen

Von unternehmerischer Freiheit sind Hoteliers immer noch ein entscheidendes Stück weit entfernt: Ab 1. August passt auch das weltgrößte Reisebüro Expedia – nach Booking – seine AGB in Sachen Ratenparität an. Aber nur ein bisschen; die Zimmerraten der Hotelpartner dürfen bei anderen OTAs variieren, jedoch nicht auf der eigenen Hotel-Webseite. Für die Hotelsuche auf den wichtigen Metasearchern wie Trivago oder Kayak ergibt dies wenig Sinn. 

Apartment Camp 2015: Von Game-Changern und der Generation Y

Ein Füllhorn der Inspiration war das diesjährige Apartment Camp in Berlin. Schnell zeigte sich dabei auch die partielle Ratlosigkeit der Branche, wie denn neuen Playern wie Airbnb zu begegnen ist, und welche Vorkehrungen nötig sind, um die Generation Y als Gast oder Mitarbeiter ins (Apartment)-Hotel zu ziehen. In Impulsvorträgen und Workshops wurden den Hoteliers Lösungsansätze präsentiert.

Anzeige

Ratenparität per Gesetz verbieten: Vorbild Frankreich – Österreichs Hoteliers fordern...

Per Onlinepetition lässt sich eine erste politische Speerspitze vorantreiben: Nach dem Vorbild aus Frankreich fordern nun auch Österreichs Hoteliers, die Ratenparität per Gesetz zu verbieten. Damit soll u.a. dem übermächtigen OTA booking.com Einhalt geboten werden.Gibt es auch einen Vorstoß aus Deutschland?

Unsere letzten Beiträge

Anzeige

Folgen Sie uns auf Instagram

Anzeige

Folgen Sie uns auf Instagram

Anzeige

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link