Anzeige
Anzeige

Online-Banking: Einschränkungen für rechtswidrig erklärt

Das Bundeskartellamt hat bestimmte Regelungen der Online-Banking-Bedingungen der Deutschen Kreditwirtschaft für rechtswidrig erklärt. Die Behörde ist der Ansicht, dass die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Banken den Wettbewerb der verschiedenen Anbieter von Bezahlverfahren im Internet beschränken und gegen deutsches und europäisches Kartellrecht verstoßen.

Rocco Forte Hotels: Alle deutschen Häuser sind jetzt bei Leading...

Seit Juli sind die Rocco Forte Hotels in Frankfurt und München bei den Leading Hotels gelistet. Das Hotel de Rome in Berlin ist bereits...

HSMA-Experten zu Raten und Stornos: “Eine Dumping-Preisspirale ist das letzte,...

Die Coronakrise stellt die Hotellerie vor große Herausforderungen. Dazu gehört auch, nachhaltige Strategien hinsichtlich der Ratenpolitik und den Umgang mit Stornierungen zu entwickeln und...
Anzeige

Alternative Unterkünfte: Booking sagt Evolution voraus

Die Buchungsplattform Booking wird sich mit dieser Vermutung wohl nicht beliebter machen: Auf dem Geschäftsreisemarkt einiger Länder könnten alternative Unterkünfte schon bald Hotels überholen. Dies geht aus einer Veröffentlichung auf tnooz.com hervor.

Parahotellerie: Airbnb sagt OTAs den Kampf an

In einem offenen Brief hat sich Airbnb an Eigentümer von Boutiquehotels und Bed&Breakfasts gewandt. Grund: Die Gebühren für den Zimmerverkauf über OTAs wie Expedia und Booking seien zu hoch. Getreu dem neuen Firmenmotto „Airbnb for everyone“ bietet das Unternehmen nun an, individuelle Unterkünfte auf der eigenen Plattform zu vermarkten.

Quality Reservations: Ghotel wird Strategiemeister im Online Vertrieb 2019

Die Ghotel Group ist von Quality Reservations (QR) zum Strategiemeister im Online Vertrieb 2019 ernannt worden. Platz zwei belegten die Gorgeous Smiling Hotels (GSH)...
Anzeige

Studie der Hochschule Heilbronn: So denken Hoteliers über die OTAs

Die Hochschule Heilbronn hat auf Initiative des Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR), dem Interessenverband von Expedia, HRS &Co., 459 Hoteliers zu den wichtigsten Beweggründen für die Nutzung von Online-Portalen befragt. Ergebnis: Mit 68 Prozent sehen über zwei Drittel einen hohen bis sehr hohen Nutzen in der Vertriebskooperation. Die Provisions- und Transaktionsmodelle schneiden deutlich schlechter ab.

Aktuelle Studie: Kritik an Rankings von Buchungsportalen

Das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) hat sich in einer Studie mit Rankings auf Booking.com und Expedia beschäftigt und den Buchungsportalen ein schlechtes Zeugnis...

HOTREC-Studie: Die Macht der Online-Buchungsportale nimmt zu

Die Abhängigkeit der europäischen Hotellerie von einigen Online-Buchungsplattformen nimmt weiter zu, dabei dominieren drei Buchungsportale den europäischen OTA-Markt mit einem gemeinsamen Marktanteil von 92 Prozent. Der führende Player Booking weitet seinen Marktanteil von derzeit über 60 Prozent weiterhin aus.

Anzeige

Kulinarischer Trendworkshop: Mit Pierre Nierhaus Londons Gastro-Szene erkunden

Wissen, was in der Gastro-Welt passiert. Unter diesem Motto startet Pierre Nierhaus sein Reiseprogramm 2018 mit dem Trendworkshop London vom 23. bis 25. Februar 2018. Der dreitätige Trendworkshop empfiehlt sich besonders als Update für Inhaber und Geschäftsführer oder zur Fortbildung und Motivation von Mitarbeitern.

Anzeige

Unsere letzten Beiträge

Anzeige

Folgen Sie uns auf Instagram

Anzeige

Folgen Sie uns auf Instagram

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link