Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartBrandsOpeningsJW Marriott Venice Resort & Spa: Luxusresort statt Sanatorium

JW Marriott Venice Resort & Spa Luxusresort statt Sanatorium

 

Wer sich lieber an den gedeckten Tisch setzt, wird im »Sagra Rooftop Restaurant« mit italienischen Gerichten verwöhnt. Das Lokal befindet sich im vierten Stockwerk und verfügt über zahlreiche Terrassenplätze, die großartige Ausblicke auf die Lagune und bis hin zum Markusplatz gewährleisten. Diese Aussicht genießt man auch von der Poolbar oder noch besser – direkt aus dem beheizten Rooftop Infinity Pool. Am großen Hotelpool im Park kommt in den Sommermonaten der »Giardino Grill« als F&B Outlet mit rustikalen Speisen vom Holzfeuergrill hinzu. Für Gourmets bietet sich ferner das »Dopolavoro« an. In dem separat gelegenen Gebäude wurden früher die Krankenhausmitarbeiter versorgt – heute verwöhnt Sternekoch Giancarlo Perbellini aus Verona in seiner neuen Dependance die Gäste vor allem mit Gerichten, die von der Küche Venetiens inspiriert sind.

Mit diesem vielfältigen gastronomischen Angebot möchte das Management auch Einheimische auf die 16 Hektar große Insel locken. Hinzu kommen Veranstaltungsgäste, denn die gesamte Anlage ist mit einer Vielzahl an außergewöhnlichen Eventmöglichkeiten gespickt, beispielsweise einer restaurierten Kirche, deren Inneres nur mit zwei Kristalllüstern aus Murano geschmückt ist. Für Tagungen und Kongresse steht außerdem ein eigener Trakt mit einer Gesamtfläche von rund 1.200 Quadratmetern zur Verfügung. Der Spa-Bereich fällt mit 1.750 Quadratmetern sogar noch größer aus. Es ist der größte in Venedig und bietet eine riesige Bandbreite an Anwendungen. Ein ins Freie führender Aquatonic-Pool, ein Fitnessbereich und ein Hamam runden das Angebot ab.

Während der Biennale sei das von März bis Oktober geöffnete Hotel fast ausgebucht, erklärte der Opening-GM Mario Ferraro, der sein Amt inszwischen an Paul Downing übergeben hat. »Wichtigste Gästegruppe sind Amerikaner, was natürlich unserer Marke zuzuschreiben ist. Aber auch Europa ist stark vertreten und der asiatische Markt ist für uns ebenfalls wichtig. Durch die Großzügigkeit der Anlage sind wir ein besonders familienfreundliches Haus und haben viele Gäste, die längere Zeit in Venedig bleiben«, fasst Ferraro die bisherigen Erfahrungen zusammen.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link