Isolierung von Saint-Gobain im Mountain Resort FeuerbergGlasfassade ohne Energieverluste

Die Verglasung ist mit dem Warme-Kante-Abstandhalter „Swisspacer Ultimate“ ausgestattet, der den Innenraumkomfort positiv beeinflusst. (Bild: Mountain Resort Feuerberg – Lukas Kirchgasser)

Das neue lichtdurchflutete Spa im Mountain Resort Feuerberg in Kärnten wurde durch eine eingesetzte Dreifachverglasung mit Warme-Kante-Abstandhalter besonders energieeffizient realisiert.

Anzeige

Knapp unter dem Gipfel der Gerlitzen Alpe liegt auf 1.769 Metern Höhe das Mountain Resort Feuerberg. Damit die Gäste sich rundum entspannen und wohlfühlen, haben die Architekten Ronacher alles bis ins kleinste Detail durchdacht – auch das im Jahr 2019 entstandene lichtdurchflutete Spa. Insgesamt 4.500 Quadratmeter umfasst der Wellnessbereich des österreichischen Resorts. Er verfügt über zwölf Pools und einen solartemperierten Almsee, 16 Ruheräume, elf Saunen und eine Wasserrutsche.

Zentrales Gestaltungselement des neuen Spas ist ein ellipsenförmiges Schwimmbad mit einer kreisförmigen Kuppelkonstruktion aus Holz. Es schließt zusammen mit der Therapie-Anlage an die Bestandsbauten des Resorts an. Damit wird die gesamte Architektur zu einem Halbrund, das sich rückwärtig in den Hang schmiegt. Auf der Vorderseite fängt der Bau die Sonne ein und gibt den Blick auf das Bergpanorama frei. Gleichzeitig gewährleistet diese Formgebung genügend Schutz vor Wind und Witterung im Innenhof.

„Bei allen 15 Bauabschnitten, welche wir in den vergangenen Jahren für das Hotel Feuerberg realisieren durften, spielt der Baustoff Holz im wahrsten Sinne des Wortes eine tragende Rolle“, betont Architekt Herwig Ronacher. Er steht mit seinem Architekturbüro für ökologisches Bauen, Energieeffizienz und im Speziellen für Bauen mit Holz. Für energieeffizientes Bauen hat das Unternehmen zwei Forschungsprojekte durchgeführt, eines davon zum Thema energieeffiziente Schwimmbäder aus Holz. „Energieeffizient zu bauen ist bei Hallenbädern von großer Bedeutung. Die Grundform der Ellipse beziehungsweise der Holzkuppel kommt dem entgegen, da der Baukörper dadurch ein sehr günstiges Verhältnis von Volumen zu Oberfläche hat“, erklärt Ronacher.

Fenster mit Warme-Kante-Abstandhalter

Die Wahl des passenden Fensteraufbaus spielte eine entscheidende Rolle für die Behaglichkeit im neuen Wellnesstempel: Zum Einsatz kam die Dreifach-Isolierverglasung „Climatop XN“ von Saint-Gobain Glassolutions Nitrasklo. Diese ist mit dem Warme-Kante-Abstandhalter „Swisspacer Ultimate“ ausgestattet. Dieser erhöht die Energieeffizienz und den Innenraumkomfort.

„Swisspacer“-Abstandhalter bestehen aus einem hochisolierenden Kunststoffverbundmaterial, das den Wärmeverlust auf ein Minimum reduziert. Sie verhindern somit Kältebrücken und Wärmeverluste im Randbereich der Isolierglasscheiben – so gelangt weder Hitze im Sommer noch Kälte im Winter in das Gebäude­innere. Tauwasser, Schimmelpilz und daraus resultierende gesundheitliche Beeinträchtigungen könnten erst gar nicht entstehen, heißt es vom Unternehmen Saint-Gobain Nitrasklo. Obwohl sie auf den ersten Blick ein kaum wahrnehmbares Detail in der Gesamtplanung darstellen, sind die Abstandhalter für Energieeinsparung sowie angenehme Temperaturen in den Innenräumen des Mountain Resorts Feuerberg maßgebend.

Anzeige