Inlandstourismus Wonnemonat Mai

Fotolia

So kann es weitergehen: Drei Prozent mehr Übernachtungen gegenüber 2015 standen im Mai bei den deutschen Beherbergungsbetrieben zu Buche. Die Performance des bisherigen Jahresverlaufs kann sich durchaus sehen lassen.

Anzeige

Die Übernachtungszahl von Gästen aus dem Ausland fiel zwar um zwei Prozent auf sieben Millionen, gleichzeitig erhöhte sich aber die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Inland im Vergleich zum Vorjahresmonat um vier Prozent auf 36,2 Millionen.

Im Zeitraum Januar bis Mai 2016 stieg die Zahl der Gästeübernachtungen im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 4 % auf 157,5 Millionen. Davon entfielen 28,3 Millionen Übernachtungen auf Gäste aus dem Ausland (+ 4 %) und 129,2 Millionen auf inländische Gäste (+ 4 %).

Anzeige