Individuelle Kassenlösungen für den Hotelbetrieb

Vectron legt auf der Internorga 2017 den Fokus auf die Individualisierungsmöglichkeiten seiner robusten stationären und mobilen Kassensysteme. Die flexible Software lässt sich demnach an die jeweiligen Arbeitsabläufe anpassen und ergonomisch einrichten, sodass häufige Buchungen mit wenigen Schritten erledigt sind.

Anzeige

Die neuen stationären Touchkassen lassen sich sogar wie Smartphones mit Wischgesten steuern, was die Bedienung noch intuitiver und schneller macht. Farblich lässt sich die Benutzeroberfläche harmonisch an die Umgebung anpassen – mit den neuen Farbpaletten jetzt besonders einfach und schnell.

Zahlreiche Spezialfunktionen

Zahlreiche Spezialfunktionen für die Gastronomie sind in die Kassen-Software von vornherein integriert, Sonderanforderungen lassen sich programmieren. Schnittstellen zu zahlreichen Backoffice-Programmen, z. B. im Bereich Warenwirtschaft, Personalmanagement oder Hotelsoftware sind verfügbar, nützliche Zusatzhardware lässt sich ebenfalls anschließen: das reicht von Standardperipherie wie Scannern und Druckern über Bar- und Kitchen-Manager sowie Sicherheitssysteme zur Tisch- oder Kassenplatzüberwachung bis hin zu Geldmanagementsystemen. Schnittstellen zu Kartenlesern geben zusammen mit der Bezahlfunktion des hauseigenen Online-Marketing-Tools bonVito Spielraum für innovative Bezahlmöglichkeiten. Individuell gestaltbare Bezahl- und Gutscheinkarten von bonVito können beispielsweise mit klassischen Kundenbindungsmodulen, wie Stempel oder Punkte sammeln, verknüpft werden, was die Akzeptanz bei Kunden deutlich steigert. Da bonVito direkt in die Kassen integriert wird, werden alle Kampagnen automatisch und manipulationssicher über die Kassen abgewickelt. Auch Online-Reservierungs- und -Bestellsysteme lassen sich mit bonVito umsetzen und auf die Anforderungen es jeweiligen Unternehmens zuschneiden.

Controlling in Echtzeit

Alle Vectron-Modelle können untereinander vernetzt, zentral verwaltet und sogar mit PC-Kassen und Kassen-Apps gemischt werden. Kombiniert man die genannten Möglichkeiten, entstehen maßgeschneiderte Kassenlösungen für jedes Unternehmen. Alle aktuellen Vectron-Kassen erfüllen zudem die Anforderungen der Finanzbehörden und können mit der ab 2020 vorgeschriebenen technischen Sicherheitseinrichtung nachgerüstet werden. Vectron hat hierzu eine Garantieerklärung abgegeben. Analyse- und Reporting-Tools mit übersichtlichen Dashboards erleichtern das Controlling. Vectron Analytics wertet die Kassendaten aus, stellt die wichtigsten Kennzahlen übersichtlich dar und ermöglicht einen Export der Reports z. B. zu HTML, PDF oder Excel. Wer auch unterwegs Zugriff auf seine wichtigsten Kennzahlen haben möchte, kann die neue myVectron-App für iOS und Android nutzen. Die kostenlose Basisversion liefert die wichtigsten aktuellen Kennzahlen. Für diejenigen, die auch historische Daten mobil abrufen möchten, wird es eine leistungsstärkere, kostenpflichtige Pro-Version geben.


Internorga: Halle B3.EG, Stand 110

Anzeige