In FrankreichHNA-Mitgründer Wang Jian stirbt nach Unfall

© HNA

Wang Jian, Mitbegründer und Vorstandsmitglied von HNA, ist bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen. Das teilt der chinesische Konzern auf seiner Homepage mit. Wang Jiang war erst 57 Jahre alt.

Anzeige

»Wir bedauern sehr, den tragischen und plötzlichen Tod unseres Co-Gründers und Vorstandsmitglieds Wang Jiang (57) mitteilen zu müssen«, heißt es auf der HNA-Homepage – die als Ausdruck der Trauer aktuell nur in Grautönen gehalten ist. Dem Statement zufolge ist Wang Jiang bei einem Unfall während einer Geschäftsreise in der französischen Provence ums Leben gekommen. Wie unter anderem das Handelsblatt berichtet, soll der Unternehmer von einer Mauer aus 15 Meter in die Tiefe gestürzt sein. Er hatte sich dort offenbar fotografieren lassen wollen.

Der HNA-Mitgründer und Vorsitzende Chen Feng sowie CEO Adam Tan, äußerten sich zu dem Unglück auf der Homepage: “Die HNA-Gruppe spricht der Familie und den vielen Freunden von Wang Jiang ihr tiefstes Mitgefühl aus. Wir alle betrauern den Verlust einer außergewöhnlich talentierten Führungsperson und eines Vorbildes, dessen Visionen und Werte all denen weiterhin ein Leuchtfeuer sein werden, die das Glück hatten, ihn kennengelernt zu haben.”

Laut dem Handelsblatt besaß Wang Jian zuletzt 15 Prozent an dem chinesischen Mischkonzern. Zusammen mit Mitgründer Chen Feng stand er an der Spitze des Unternehmens.

Quelle: www.handelsblatt.de

Anzeige