ImmobilienmarktWert Invest kauft Wiener 540-Zimmer-Hotel

pixabay (Bild: Pixabay)

Wiens größtes Viersterne-Hotel wechselt seinen Besitzer: Die Wert Invest erwirbt das Hotel Ananas und baut damit das Hotel-Portfolio deutlich aus. Das Unternehmen ist in Wien kein unbekannter Player.

Anzeige

Aktuell besitzt die Firma bereits das Hotel Inter Continental am Stadtpark, das Hotel Kummer auf der Mariahilferstraße (zukünftig „Hotel Motto“) und die Hälfte des 25hours Hotels. Nun hat sie auch das Hotel Ananas gekauft. Das 539 Zimmer-Haus an der Wienzeile umfasst eine Gesamtfläche von 21.500 Quadratmetern und ist das größte Viersterne-Hotel in Wien. Die Lage in der Nähe des Wiener Naschmarktes, direkt an der U4 (zukünftig am neuen U-Bahn Drehkreuz U2/U4 Pilgramgasse), machen das „Ananas“ seit Jahrzehnten zu einem beliebten Hotel.

Mit ihrem Portfolio will die Wert Invest das für Wien bedeutsame Konferenzgeschäft weiter ausbauen und die im Convention-Segment notwendigen Synergien zwischen den einzelnen Betrieben optimieren. Wert Invest beabsichtigt laut einer Mitteilung, “in Zukunft weiterhin nachhaltig und qualitätsvoll in die Immobilie – so auch in den Ausbau der Konferenzräumlichkeiten – zu investieren.”

Anzeige