ImmobilienmarktMercure-Hotels in Hagen, Hamm und Lüdenscheid verkauft

Der Schweizer Hoteleigner und -betreiber somnOO SA hat zusammen mit seinen Finanzpartnern Rive PI, Extendam und 123 IM im Rahmen eines Share Deals drei Mercure-Hotels in Hagen, Hamm und Lüdenscheid erworben. Verkäufer ist die Langdor Hotel GmbH. 

Anzeige

Wie die Verantwortlichen in einem offiziellen Statement mitteilen, wurde die Transaktion von KPMG Deutschland unter der Führung von Dr. Boris Schilmar und Maximiliane Prüm (beide KPMG Legal) sowie von Ideact Paris unter Führung von Maud Partouche begleitet. Die drei Bestandshäuser mit insgesamt 458 Zimmern und großflächigen Tagungs- und Konferenzräumen sollen auch zukünftig unter der Marke Mercure geführt werden.
Colliers International hat die Transaktion vermittelt und auf Verkäuferseite begleitet. Detlef Kaiser, Head of Investment Hotel bei Colliers International: „Wir freuen uns sehr, mit dieser Transaktion einen weiteren wichtigen Marktteilnehmer bei seinem Eintritt in den deutschen Hotelmarkt begleiten zu können.“ Lars Backhaus und Christian Rousseau, CEOs und Eigner von somnOO SA zeigen sich zufrieden, denn „diese Transaktion ist von großer strategischer Tragweite für somnOO: Unsere Position als unabhängiger europäischer Hoteleigner und -betreiber ist deutlich gestärkt. Wir haben dank zwei neuer Investorenpartner Rive PI und Extendam und unserem langjährigen Partner 123 IM einen wichtigen Schritt gemacht.”

Anzeige