IHGSo sieht das F&B-Konzept bei den Avid Hotels aus

Die Intercontinental Hotels Group (IHG) hat das neue F&B-Konzept für ihre Economy-Marke Avid Hotels vorgestellt. Welche Art des Frühstücks angeboten wird, stützt sich dabei auf eine Umfrage.

Anzeige

Enschieden haben sich die Experten für ein sogenanntes “Grab & Go Frühstücksangebot”. Das geplante Angebot wird aus mehr als 20 Frühstücksprodukten bestehen, darunter eine Auswahl an Brötchen, süße und herzhafte Backwaren, gekochte Eier, Joghurt, verschiedene Müslisorten, Obst, Fruchtsäfte sowie eine Auswahl an Brotaufstrichen wie Marmelade, Frischkäse, Honig, Nutella und Streichwurst. Premiumkaffee und Wasser gehören ebenfalls zum Angebot und sind rund um die Uhr verfügbar.

Das Frühstücksangebot, welches in der Zimmerrate enthalten sein wird, basiert auf dem Ergebnis einer quantitativen Umfrage, die unter mehr als 800 deutschen Gästen aus dem Mainstream- und Economy-Segment durchgeführt wurde. Demnach finden 95 Prozent aller Befragten innerhalb des Angebots mindestens vier Produkte, welche sie gerne zum Frühstück essen. Sieben von zehn Befragten sagen, dass sie in der Auswahl alles haben, was sie morgens für einen guten Start in den Tag brauchen. Insgesamt wurden über 40 verschiedene Frühstücksprodukte getestet. Mario Maxeiner, Managing Director, Northern Europe: „Das Grab & Go Frühstücksangebot von Avid Hotels ist ein klares Unterscheidungsmerkmal zu anderen Marken im Economy Segment.” Zudem wird es bei der Marke, die nun nach Deutschland kommt, einen 24/7 Market geben, der außerhalb der Frühstückszeiten eine Auswahl an Softgetränken und alkoholischen Getränken, süße und herzhafte Snacks, Fertiggerichte sowie tägliche Gebrauchsgegenstände zu einem attraktiven Preis anbietet. Das erste Avid Hotel in Deutschland soll 2021 eröffnen. Weltweit sind über 180 Hotels in den Märkten USA, Mexiko, Kanada und Deutschland in Planung, mehr als 50 befinden sich bereits in der Bauphase.

Anzeige