Ibis Music Musikalischer Hotspot für Locals und Reisende

Musik bringt Menschen zusammen. Ibis stellt hierfür die Location und veranstaltet 40 Konzerte in 17 Ländern. Das soll nur der erste Schritt bei der Markentransformation des Brand sein.

Anzeige

“ibis Music”, ein neues Markenprogramm der Budgethotelgruppe, will lebendige, soziale Hotspots in den Hotels schaffen – und so für mehr Interaktion zwischen Gästen und Locals sorgen. 40 Konzerte in 17 Ländern sollen Reisende und lokale Community in Kontakt bringen.

Spotify kooperiert mit ibis

Tourauftakt ist am 7. Juni in Genf, danach setzt sich die Konzertreihe in Deutschland, Österreich und der Schweiz fort. Beim Abschlusskonzert am 20. Juni in München wird die Indie-Pop-Band OK KID Songs ihres neuen Albums präsentieren. Zusätzlich treten lokale Supportacts auf, die ibis in Zusammenarbeit mit dem Streamingdienst Spotify ausgewählt hat. Teil der Markenstrategie ist es, lokale Trends der Musikszene zu erkennen. Durch Spotifys Algorithmen können so aufstrebende Künstler für ibis Hotels entdeckt werden.

Weiterer Kooperationspartner von ibis ist das “Sziget Festival” in Ungarn. Neun Künstler werden dort im August um den Titel des besten Nachwuchskünstlers spielen. Der Gewinner wird mit 4th Floor Creative Group von Sony Music UK zusammenarbeiten.

“ibis Music” als Teil der Customer Journey

Ibis rollt im Rahmen des Markenprogramms “ibis Music” im zweiten Halbjahr 2019 weitere Aktivitäten und Produktangebote aus. Dazu zählen Instrumentenangebote in der Lobby sowie die Ausstattung der Zimmer mit Technologien, mit denen Gäste ihre Musik genießen können. So soll die Customer Journey vor, während und nach dem Aufenthalt in ibis Hotels bereichert werden. In einigen Ländern geht ibis Partnerschaften mit lokalen Musikfestivals ein, wie dem “Dot to Dot”-Festival in Großbritannien oder dem “Montreux Jazz Festival” in der Schweiz. Ibis arbeitet auch an Package-Angeboten, die Musiker und Musikbegeisterte in den Hotels zusammenbringen sollen.

Studie als Basis der neuen Markenstrategie

Eine internationale Studie von Ipsos im Auftrag von ibis ergab, dass jeder Dritte Musikhören als wichtigen Bestandteil seines Lebens einstuft. 58 Prozent der Umfrageteilnehmer hören am liebsten Musik, wenn sie auf Reisen sind und jeder Zweite entdeckt dabei gern lokale Musiker und zieht Live-Shows vor. Die Hälfte der Studienteilnehmer erwarten, dass Live-Konzerte die erste musikalische Aktivität eines neuen Hotels sind – und zwar am liebsten von aufstrebenden Künstlern (40 Prozent).

Diese Studie zeigt dass Reisen, Gastlichkeit und Musik miteinander verknüpft sind und bestärkt die neue Positionierung von ibis.

 

Anzeige