Zeev Rosenberg / i31 BerlinHumorvolles Zeichen für Vielfalt und Inklusion

Vom Hoteldirektor selbst inszeniert: In einem neuen Recruiting-Video setzt Zeev Rosenberg erneut den Schwerpunkt auf das Thema „Diversity“ – und benötigt diesmal viel Make-up.

Unter dem Hashtag #MakeDiversityGreatAgain zeigte das Boutique Hotel i31 im März 2017 ein erstes Diversity Video, was uber die Social Media Kanäle und andere Online Medien erfolgreich verbreitet wurde. In diesem Diversity Video begrüßten die Mitarbeiter des Boutique Hotels i31 in Berlin Mitte die Gäste oder besser gesagt die Zuschauer in ihrer Landessprache (siehe untenstehendes Video).

Mit ein bisschen Humor und Make Up setzt das Hotel in dem neuen Film #Diversitymatters wieder ein Zeichen fur Vielfalt und Inklusion. „Offenheit ist die Essenz der Hotellerie und das i31 ist der Meinung, dass die Förderung der Vielfalt eine Pflicht der Hotelbranche ist“, so Hoteldirektor Zeèv Rosenberg.

i31 Berlin: auf buntes Potpourri ausgerichtete Personalpolitik

Das junge und innovative Boutique Hotel i31 sei dem Management zufolge ein lebendiger Ort, wo jede Herkunft, jede Religion und jede sexuale Orientierung, sowohl bei den Gästen als auch den Teammitgliedern willkommen ist. Die auf buntes Potpourri ausgerichtete Personalpolitik wird in diesem Recruiting-Video vom Hoteldirektor Zeèv Rosenberg inszeniert.