Anzeige
Anzeige
Anzeige
Start People & Brands Brands Huter Invest erweitert das Hotel Castello im Ötztal: Neues Apartment Resort The...

Huter Invest erweitert das Hotel Castello im ÖtztalNeues Apartment Resort The Secret soll im Dezember eröffnet werden

Auf Initiative der Tiroler Unternehmerfamilie Huter erfolgte im März der Spatenstich für das neue Apartment Resort The Secret in Sölden, in welches das Hotel Castello integriert wird. Mit einem Open-House-Ansatz, geräumigen Wohneinheiten sowie Stilelementen aus dem James Bond-Film “Spectre” soll das Haus einen neuen Spirit nach Sölden bringen.

Die Tiroler Unternehmerfamilie Huter investiert rund 30 Millionen Euro in den Bau des neuen Hotels The Secret in Sölden. Das geplante Apartment Resort soll im Dezember 2021 fertiggestellt sein und eine großzügige Gartenanlage sowie 44 Wohneinheiten umfassen. Auch geplant sind 21 Signature Apartments.

“Sölden hat nach Wien die meisten Übernachtungen in Österreich. Ich bin überzeugt, dass The Secret einen neuen Qualitätsimpuls setzt und dazu beiträgt, das Niveau der Hotellerie in Sölden weiter anzuheben“, sagt Dr. Nikolaus Huter, CEO der Firma Huter Invest.

Das bestehende Hotel Castello im Ötztal wird durch den Umbau und die Erweiterung in das neue Projekt integriert. Für den Umbau arbeitet die Firma überwiegend mit regionalen Bauunternehmen zusammen. Das fertige Hotel soll dann einem Open-House-Ansatz folgen.

Der Open-House-Ansatz

Der Raum"La Viv" mit Sofalandschaft und variablen Elementen, um es auch als Restaurant nutzen zu können.
Der Raum”La Viv” ist Mittelpunkt des Hauses und soll Lobby, Tagesbar und Restaurant miteinander vereinen. (Bild: Going Places)

Die Verpflegung sieht vor, dass die Gäste sich nach dem Frühstück ganztags an einer Auswahl von Fingerfood, Snacks und gekühlten Getränken der Tagesbar selbst bedienen können. Der Raum soll sich aufgrund variabler Elemente abends zum Restaurant umfunktionieren lassen. Eine besondere Aussicht bietet wohl zukünftig die Skybar “The Vue”. Sie ist laut Hotelangaben die einzige Skybar im Ortskern von Sölden, die mit einer zum Teil verglasten Decke den Blick auf Berge und den Himmel freigibt. Videoinstallationen, Lichteffekte und extravagantes Mobiliar sollen die Event-Location unverwechselbar machen und für Hotelgäste und externe Besucher gleichermaßen zugänglich sein.

Metallpaneele verkleiden mit dem Anbau die Fassade des Bestandshauses. Damit möchten die Investoren neue Maßstäbe lokaler Architektur setzen. So betreten Gäste künftig das Resort durch einen goldenen Eingang mit schrägstehenden Holzpaneelen. Auch im Inneren des Hauses sollen Designelemente und Materialien die Architektur des Hotels hervorheben. Geplant sind verwinkelte Séparées mit offener Kaminlounge, die abends zum Restaurant mit französisch-alpiner Fusionsküche umgestellt werden.

Anlehnung an 007

Sowohl die bestehenden als auch die neuen Apartments sollen viel Privatsphäre mit geräumigen Wohnbereichen, mehreren Schlafzimmern, Bädern und einer ausgestatteten Küche bieten. Die Farb- und Materialwelt im Resort ist in gedeckten Grau- und Blautönen gehalten, während Designelemente aus Gold und Chrom das Interieur aufwerten sollen. In Anlehnung an den Dreh des Hollywood-Blockbusters “Spectre”, findet sich der 007-Pistolenlauf als wiederkehrendes Stilelement im Hotel und zieht sich als Designobjekt oder als Deckenleuchte durch das Haus. Erholung soll der separate Wellnessbereich “Le Feel” bieten. Geplant sind Saunen, Dampfbad, Ruheraum und Fitnessbereich sowie ein Infinitypool, der vom Indoor- zum Freiluftbecken übergeht.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link