Human ResourcesMoon New Era Hotels werben um Azubis

Mit unkonventionellen Motiven und Sprüchen wollen die Verantwortlichen der Moon New Era Hotels potenzielle Auszubildende ansprechen. (Bild: Moon New Era Hotels)

Wie findet man heutzutage im Gastgewerbe Auszubildende? Da heißt es kreativ sein! Deshalb haben die Moon New Era Hotels von Holger Hutmacher mit „Mach by Moon“ nun ihr eigenes Ausbildungsprogramm eingeführt.

Die Verantwortlichen der Moon New Era Hotels werden ab April auf unkonventionelle Weise um Nachwuchs werben. Auf unterschiedlichen Social-Media-Kanälen wollen sie durch ungewöhnliche und teilweise mit Tabus brechende Kampagnenmotive auf sich aufmerksam machen. Dahinter steckt die Einführung eines neuen Ausbildungsprogramms, das den Einsteigern mehr Möglichkeiten bieten soll, als der konventionelle Lehrplan vorsieht.

“Das neue Mehrwertprogramm soll künftig dort Zusatznutzen schaffen, wo die definierten Inhalte der Berufsausbildung in den verschiedenen Berufsbildern der Hotellerie enden”, so Holger Hutmacher. Zentrale Inhalte biete beispielsweise die “Moon Masterclass”, im Zuge welcher Auszubildende an verschiedenen “Top-Trainings” teilnehmen dürfen. Sie bilden sich allgemein fort und werden zudem persönlich gefördert. „Ergänzend gibt es Akademie-Inhalte, die wir heute als unerlässlich für die Qualifizierung zu späteren Fachkräften ansehen und die für uns heute nicht ausreichend im vorgesehenen Ausbildungsrahmen vorkommen“, erklärt Holger Hutmacher. Dazu gehörten Themen rund um Digitalisierung, Distribution, aber auch Themen der Betriebsführung. „Die Azubis sollen sich schon während der Lehre weiter qualifizieren können, wenn sie das möchten. Wir wollen fördern, ohne zu überfordern“, führt Hutmacher weiter aus. „Am Ende einer Ausbildung sollte nicht der Eindruck stehen, dass man es nach drei Jahren nur zum einfachen Schichtarbeiter gebracht hat, sondern Wertschätzung, Qualifikation und Perspektive sollen Lust machen, im Beruf zu verbleiben.“

Die Azubis der Moon New Era Hotels werden laut den Verantwortlichen zudem finanziell über die übliche Vergütung hinaus unterstützt – direkt, aber auch durch Leistungen wie Kost und Unterkunft, Handygeld, Mobilitätsmodelle oder Engagement-Prämien. Gesundheitsleistungen, nationale und internationale Austauschprogramme, eine belastbare Übernahmegarantie und nicht zuletzt persönliche Benefits wie jährliche Partyreisen runden das Mehrwertprogramm laut den Verantwortichen ab.