Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartBusiness & ManagementHoteltestHoteltest im Ahlbecker Hof::Fischbrötchen & Thai-Massage

Hoteltest im Ahlbecker HofFischbrötchen & Thai-Massage


 

09:00
Frühstücksbuffet: Räucherfisch und Matjes satt

 

Logisch sind die Plätze am Fenster die begehrtesten, denn: a) scheint da die Sonne hin, b) sieht man von dort die Ostsee und c) hat man den Logenplatz zum Leute Gucken. »Kaiserblick« heißt denn auch das Hauptrestaurant des Hotels, in dem das Frühstück serviert wird. Leise Pianomusik, weiß eingedeckte Tische, gediegenes Ambiente und beflissene Servicekräfte – so lässt es sich angenehm in den Tag starten. Zumal das Buffet Wellness- wie sonstige Gäste glücklich machen dürfte mit seiner opulenten Auswahl. Erstere können sich gesund laben an Sanddornnektar, Bio-Sauerkrautsaft, Rote Bete-, Tomaten- und Karottensaft mit Honig. Ein Stamperl Apfel-Johannisbeersaft wird sogar jedem Gast am Tisch serviert, und als ich einen frisch gepressten Orangensaft bestelle, bekomme ich davon gleich einen halben Liter. Ein großes Teebuffet zeigt sich bestens bestückt, im Kühler stehen Wasser mit und ohne Kohlensäure und ein Secco. Milch gibt es in verschiedenen Fettstufen, dazu Buttermilch und probiotischen Joghurt. Ein Rucola-Salat ist mit Wassermelone und Schafskäse angemacht, es gibt Antipasti, etliche Frischkäsevariationen, Müsli und neben Schlachtplatte und Kaiserbraten auch magere Wurst in Aspik und einen »Wellnessaufschnitt« mit nur drei Prozent Fett. Aus der Region stammen Sanddornprodukte, Honig und natürlich gibt es Fisch in allen erdenklichen Variationen: Räucherfisch, Matjes, Meeresfrüchte- und Flusskrebssalat sowie Garnelen süß-sauer. Wem Kalorien egal sind, der kann bei Eier- und Käsesalat zulangen und ordentlich Speck oder Würstchen zum Rührei nehmen. Leider gibt es keine Frühstückskarte, die weitere, vor allem warme, Optionen listet, das ist dann eher ein bisschen dünn. Auch wird zwar jede Menge Wurst angeboten, aber kein roher Schinken oder gar Roastbeef. Das Brot schmeckt gut, die Brötchen sind Bio oder als »Bäckerbrötchen« bezeichnet. Wie hieße das Gegenstück dazu: Industriebrötchen? Vergebens suche ich gluten- und lactosefreie Produkte oder einen Hinweis darauf. Auch eine Allergenkennzeichnung ist nirgends zu finden. Alles ist appetitlich angerichtet und wird regelmäßig aufgefüllt. Die Servicemitarbeiter – allesamt in klassisch schwarz-weißer Kluft und bodenlangen Bistroschürzen – stammen überwiegend aus dem nahen Polen. Sie geben sich wirklich Mühe und über kleine Sprachprobleme ärgern sie sich ganz offensichtlich selbst am meisten.
Wertung: gut

 

Housekeeping – Remake: Drumherum geputzt

Das Bett wurde ordentlich gemacht, die schwere Tagesdecke wieder aufgelegt, das benutzte Glas gespült und der Champagner in der Minibar aufgefüllt. Doch meine vorher im Zimmer verteilten Kleidungsstücke liegen nun zwar samt und sonders auf dem Sessel, aber nicht etwa zusammengelegt, sondern einfach hingeworfen. Die Tischplatte des Couchtisches ist noch klebrig. Im Bad hat die Reinigungskraft um meine Kosmetikartikel herumgeputzt, statt sie zur Seite zu stellen oder aufzuräumen. Auch hat sie den Boden nicht gewischt und den Fettfleck auf dem Kosmetikspiegel übersehen. Wäre ich jetzt aber wirklich auf die zur Verfügung gestellte Gästekosmetika angewiesen, würde mich am meisten stören, dass weder Duschgel noch Body Lotion aufgefüllt sind.
Wertung: mangelhaft

 

Housekeeping – Wäscheservice: Ausgefallen

Den Wäschebeutel mit einem zu waschenden und einem zu bügelnden Kleidungsstück habe ich am Morgen vor Verlassen des Raumes in den dafür vorgesehenen Wäschebeutel deutlich sichtbar aufs Bett gelegt. Für das Housekeeping ein eigentlich nicht zu missinterpretierendes Signal: bitte mitnehmen und waschen! Am Abend finde ich jedoch genau diesen Wäschebeutel unter dem Haufen hingeworfener Kleider auf meinem Sessel. Wäscheservice? Ausgefallen. 
Wertung: ungenügend

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link