Hotelmarkt Stuttgart Mehr Design am Neckar dank ibis Styles

Zimmer im ibis styles Stuttgart (Bild: HR Group)

Noch vor dem offiziellen Startschuss im Frühjahr hat das ibis Styles Stuttgart Vaihingen am 11. Januar im Rahmen eines Soft Opening seine ersten Gäste empfangen. Für eine erfolgreiches Geschäftsentwicklung setzt die HR Group auch auf Synergieeffekre mit dem benachbarten Pullman.

Die neue Immobilie in der Ruppmannstraße besticht mit ihre geradlinigen Architektur, die sich nahtlos in die Umgebung einfügt. Hoteldirektor Hamit Cüven: „Die offene und helle Formen- und Farbensprache setzt sich auch im Haus bis ins kleinste Detail fort, so dass unsere Gäste eine Wohlfühlatmosphäre ohne Schnickschnack, aber mit jeder Menge Herzlichkeit und gelebter Gastfreundschaft vorfinden.“ Zusammen mit Anja Hermann, die als General Managerin und Regionaldirektorin des Hotelbetreibers HR Group für das Hotel mitverantwortlich ist, trägt er Sorge für den Erfolg des neuen Hotels, dessen Bauphase „absolut im Zeitplan“ verlaufen ist.

Unter der Woche vor allem Businessgäste, Geschäftsreisende und Messebesucher, am Wochenende insbesondere Familien, Pärchen und Städtetouristen – so soll sich das jüngste ibis Styles der Republik füllen.

Anja Hermann, zugleich General Managerin des Pullman Stuttgart Fontana, unterstreicht die Nähe des Schwestern-Hotels, die gerade einmal 500 Meter voneinander entfernt liegen: „Mit den beiden Hotels spannt die HR Group auf kurze Distanz den Bogen von Economy bis Luxury und bedient nach Bedarf und individuell alle Gästeansprüche.“