Hotelmarkt SchweizPalais Bad Ragaz wird Teil von Relais & Châteaux

Das Wohnzimmer der Fürstensuite. © Grand Resort Bad Ragaz

Das Palais Bad Ragaz gehört ab sofort zur Vereinigung Relais & Châteaux. Der Rest des Grand Resort Bad Ragaz ist weiterhin Teil der Leading Hotels of the World.

“Das Palais Bad Ragaz ist eine abgeschlossene Einheit inmitten der Häuser, die das Grand Resort Bad Ragaz ausmachen”, sagt General Manager Marco R. Zanolari. Denn das Palais, die ehemalige Residenz des Abtes von Pfäfers, ist ein eigenständiges Hotel mit separater Auffahrt, Rezeption und zwei Restaurants. Es ist denkmalgeschützt und wurde bereits 2009 restauriert. Dabei wurde darauf geachtet, die Stilelemente des Hauses zu erhalten – die 14 unterschiedlichen Zimmer und Suiten wurden in warmen Farben und mit edlen Materialien gestaltet.

Ein besonderer Fokus liegt in dem Hotel auf den Restaurants. In der “Zollstube” bietet das Gastgeberpaar Klotz traditionelle Schweizer Küche an. Fine Dining wird im “IGNIV by Andreas Caminada” geboten. Insgesamt gehören 550 einzigartige und unabhängige Hotels und Restaurants zu Relais & Châteaux.