Hotelmarkt Sachsen Erweiterung des Heide Spa Bad Düben

Die hohe Nachfrage nach Hotelzimmern, insbesondere von Wellness- und Tagungsgästen, fordert zum Handeln auf: Das »Ausgewählte Tagungshotel« in Bad Düben wird bis 2018 seine Kapazität von 75 auf 98 Zimmer ausbauen.

Anzeige

Insgesamt werden knapp über drei Millionen Euro in das Projekt investiert und zwar gesamthaft aus eigenen Mitteln, denn eine Förderung gibt es für den Anbau nicht. Geschäftsführer Ole Hartjen ist sich sicher, dass diese Investition die Attraktivität und Rentabilität des gesamten Resorts deutlich erhöhen wird. “Wir haben einen stetig wachsenden Zuspruch und auch Anspruch unserer Gäste. Diese besuchen uns nicht nur, um sich zu erholen und unser Wellness- und Freizeitangebot zu genießen, sie erwarten auch ein besonderes Wohn- und Wohlfühlambiente“, weiß der Hotelier.

Die neuen Zimmer, die als Doppelzimmer und Junior-Suiten entstehen, werden daher in Komfort und Ausstattung einige neue Raffinessen aufweisen, unter anderem begehbare Regenduschen. Zudem erhalten alle neuen Einheiten eine Klimaanlage sowie Balkone. Der Anbau erfolgt als Verlängerung an das bestehende Gebäude. Während der Bauphase können die Hotelgäste weiterhin ungestört ihren Aufenthalt genießen und alle Einrichtungen inklusive des Hotelgartens uneingeschränkt nutzen. Im Januar 2018 wird der neue Abschnitt eröffnet.

Auch die Zahlen stimmen derzeit. „Ziel für Ende dieses Jahres sind 80 Prozent Auslastung. Drei Monate sind um, wir liegen über dem Plan,“ freut sich Hartjen, der auf perfekte Service- und Dienstleistungsqualität verbunden mit einer permanenten Mitarbeiter-Motivation setzt. Dies schätzen auch die Gäste, die das HEIDE SPA Hotel & Resort aus ganz Deutschland besuchen.

Anzeige