Hotelmarkt Portugal Ronaldo eröffnet sein erstes CR7-Hotel

Pestana Hotel Group / Cristiano Ronaldo, Dionisio Pestana (Bild: Pestana)

Kaum ins Halbfinale der EURO 2016 eingezogen, wartet das nächste Großprojekt auf den Weltfußballer: Das weltweit erste Pestana CR7 Hotel eröffnet am 1. Juli 2016 auf Madeira. Die Lage des ersten Hauses ist für die Leiter des Projekts Dionisio Pestana und Cristiano Ronaldo symbolisch, da beide dort geboren sind.

Anzeige

Das Boutique Hotel Pestana CR7 Funchal liegt in Funchal und präsentiert sich in zeitgenössischem Art-Déco Design. „Totally digital“ und „SO-ME-MO“ (Mobile Social Media) ermöglichen kostenloses High-Speed WLAN im gesamten Innen- und Außenbereich des Hotels. Das Haus verfügt insgesamt über 49 Zimmer, davon 23 Superior Suiten und eine „CR CR7 Suite“. Alle Zimmer sind unter anderem mit Apple TV, 49 Zoll SmartTV, Bildschirmsynchronisation für Apple und Android Geräte, Bluetooth Audio Verbindung und HDMI Anschluss zum Fernseher ausgestattet.

Die Rooftop Bar ermöglicht Aussicht auf das Meer und die Berge. Das Restaurant präsentiert ein neuartiges Konzept, bei dem die Gäste die Zubereitung der Speisen im offenen Ofen beobachten können. Zudem bietet das Pestana CR7 Funchal mit „Get in Shape“ auch ein individuelles Fitnessprogramm, ein Outdoor Fitness-Studio und eine Sauna.

Erfolgreiche Zusammenarbeit

Dionisio Pestana, Präsident der Pestana Hotel Group, äußert sich zu diesem Meilenstein: „Wir sind alle sehr stolz, diese Kooperation realisieren zu können. Das Projekt steht für die Innovationsfähigkeit der Gruppe und lässt einen Traum wahr werden, in der Stadt, die gleichzeitig mein eigener und der Geburtsort der Pestana Hotel Group ist.“

„Ein Gewinnerteam, ein Gewinnerprojekt! Die große Erfahrung, die Pestana im Hotelmanagement mitbringt, garantiert die Qualität unseres gemeinsamen Produkts”, sagt Cristiano Ronaldo. „Es war eine große Herausforderung für mich, dieses neue Gebiet zu betreten, das aber schon immer meine Neugier und mein Interesse geweckt hat. Ich kann es kaum erwarten, endlich in meiner Suite im Pestana CR7 Funchal in meinem Heimatort zu übernachten“, ergänzt der Fußballer.

Unter der Marke Pestana CR7 werden drei weitere Hotels eröffnen: in Lissabon (Eröffnung Ende 2016), in Madrid (2017) und in New York (2017). Insgesamt wird es 400 Zimmer an vier außergewöhnlichen Orten geben. Insgesamt beläuft sich das Investment für alle vier Hotels auf 75 Millionen Euro.

Anzeige