Hotelmarkt ÖsterreichRed-Bull-Chef plant offenbar Luxus-Hotel

Der Red-Bull-Chef und wohl reichste Österreicher Dietrich Mateschitz hat offenbar neben der Talstation der Schafbergbahn in St. Wolfgang ein Grundstück gekauft. Darauf will er Medienberichten zufolge ein Luxushotel bauen lassen.

Anzeige

Wie unter anderem www.oe24.at berichtet, soll der Österreicher die 2,5 Hektar große Rösslwiese in St. Wolfgang erworben haben. Dort hatte bis 1961 das berühmte Grand Hotel Wolfgangsee gestanden. Nun will Mateschitz dort offenbar ein neues Luxushaus errichten lassen. Die Hotelimmobilie wäre nicht die Erste im Besitz des als Marketing-Genie geltenden Unternehmers. Bereits 2017 hatte er das Vier-Sterne-Hotel Landhaus zu Appesbach gekauft und zehn Millionen Euro in das Gebäude investiert.

Anzeige