Anzeige
Anzeige
Anzeige
Start Brands News Hotelmarkt Österreich: Familie Albrecht kauft Dorint Seefeld

Hotelmarkt Österreich Familie Albrecht kauft Dorint Seefeld

Die Hoteliersfamilie Albrecht aus Seefeld in Tirol hat das ehemalige Dorint Alpin Resort gekauft. Bislang befand es sich in der Insolvenzmasse eines Fonds von Ebert & Partner. Die Neue Dorint GmbH hatte den Betrieb des Hotels Anfang April 2016 eingestellt.

Wie der Immobilienberater Collies International weiter mitteilt, wurde das 126-Zimmer-Hotel bereits seit April im Interimsbetrieb durch einen ebenfalls am Ort ansässigen Hotelier geführt.

Hotelier Alois Albrecht und seine Familie besitzen in Seefeld zwei weitere Hotels. Das frühere Dorint, das sie nun für einen Kaufpreis in Höhe von 9,6 Millionen Euro erworben haben, will die Familie ab Dezember unter neuem Namen weiterführen. Zudem seien für die kommenden Jahre Investitionen in Millionenhöhe in das Vier-Sterne-Superior-Hotel geplant.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link