Hotelmarkt Niedersachsen Ein Novum für Wolfsburg

Fotolia

Die Novum Group übernimmt zum 1. Juli das Hotel Strijewski in Wolfsburg und bleibt damit auf Expansionskurs. Das selbstgesteckte Ziel: 85 Hotels bis zum Jahr 2020.

Anzeige

Das Dre-Sterne-Hotel  befindet sich an der A39 und beherbergt ein Restaurant mit Bierstube, Sommerterrasse und einem Clubraum für Tagungen und Familienfeiern. Das Strijewski wird ab Juli als eigenständige Tochtergesellschaft weitergeführt; Sämtliche Arbeitsplätze bleiben erhalten.

“Mit dieser Akquisition gelingt uns ein weiterer Schritt  um der angestrebten geografischen Expansion ein gutes Stück näher zu kommen und die Richtzahl von 85 Hotels bis zum Jahr 2020 zu erreichen“ so David Etmenan CEO der NOVUM Group. 

 

Anzeige