Hotelmarkt München Primestar erhält Zuschlag für 528-Zimmer-Hotel

Joint Venture aus der Munich Hotel Projekt GmbH und der RESIDIA Gruppe realisiert neuen Hotelkomplex in München (Bild: RESIDIA)

Ein Joint Venture aus der Munich Hotel Projekt GmbH und der Resida Gruppe entwickelt im Norden der Stadt ein Hotel mit 19.000 Quadratmetern Bruttogeschossfläche. Gleich zwei internationale Brands sollen Einzug halten.

Anzeige

Nachdem das Joint Venture 2017 das ehemalige Fashion Atrium im Münchner Norden erworben hat, wurde es vollständig abgerissen und die Fläche neu entwickelt. Mieter des Projekts, das Ende 2021 an den Start gehen soll, ist die Hotelbetreibergesellschaft Primestar Hotel GmbH. Je ein Hampton by Hilton und ein Holiday Inn Express sollen in dem Gebäude einziehen.

„Nach der detaillierten Entwicklungsphase beginnen jetzt die Bauarbeiten an der Ingolstädter Straße. Nachdem alle Gewerke bereits vergeben sind, rechnen wir mit einer planmäßigen Fertigstellung Ende 2021“, erklärt Werner Mürz, Inhaber der RESIDIA Gruppe. Der Münchner Hotelmarkt zählt zu einem der prosperierendsten in ganz Deutschland. Hotelimmobilien haben sich in den vergangenen Jahren zu einer gleichfalls nachhaltigen wie dynamischen Assetklasse entwickelt.

Anzeige