Hotelmarkt Mecklenburg-Vorpommern Das Projekt Maremüritz nimmt Formen an

Kai Richter und Jörg Lindner (Foto:12.18)

Meilenstein für das von der 12.18. Investment Management GmbH realisierte Projekt Maremüritz: Die geschäftsführenden Gesellschafter des Düsseldorfer Projektentwicklers, Kai Richter und Jörg Lindner, begrüßten rund 250 geladene Gäste zum Richtfest auf der Baustelle in Waren (Müritz).

„Maremüritz ist neben dem SCHLOSS Fleesensee unser zweites Projekt an der Mecklenburgischen Seenplatte. Wir sind überzeugt von der touristischen Kraft der Region und dass das Maremüritz Yachthafenresort die Attraktivität der Destination noch weiter steigern sowie zahlreiche zusätzliche Urlaubsgäste von einem Urlaub im Herzen Mecklenburg-Vorpommerns begeistern wird“, erklärte Kai Richter. 12.18. investiert über 50 Millionen Euro in den Bau des Projekts.

Auf einem schmalen Uferstreifen zwischen Müritz und Feisnecksee entstehen 184 luxuriöse Ferienapartments, die Privatpersonen als Kapitalanlage erwerben können. Diese werden künftig an Touristen vermietet und generieren so attraktive Renditen für den Eigentümer. Ein Restaurant, ein Spa-Bereich und ein eigener Yachthafen vervollständigen das Vier-Sterne-Resort. „Das Konzept vereint die Vorzüge einer soliden Geldanlage mit der Möglichkeit, dort selbst Urlaub verbringen zu können“, erläutert Jörg Lindner das Prinzip.

Neben geführten Baustellenbesichtigungen konnten die Gäste auch einen Blick in die neue Musterwohnung werfen, um sich einen Eindruck der fertiggestellten Anlage zu verschaffen. Die Maremüritz-Innenarchitektur ist elegant, zeitgemäß und greift maritime Farben auf, die sich in der umliegenden Natur wiederfinden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here