Hotelmarkt London 12.000 neue Zimmer an der Themse

InterContinental London O2

Das Empire lebt: Die britische Hauptstadt zieht immer mehr internationale Touristen an. Laut Tophotelprojects werden in London derzeit 56 Tophotels mit mehr als 12.000 Zimmern gebaut. Die Zahl der Übernachtungen steigt weiter, nach einem leichten Einbruch nach dem Olympia-Jahr 2012.

Anzeige

Eine Hotelgesellschaft, die besonders aktiv ist, ist die InterContinental Hotels Group. Sie investiert insbesondere in den Standort am Hub Heathrow: Dort entstehen zwei Häuser der Marken Holiday Inn (433 Zimmer) und Staybridge Suites (190 Zimmer) als Franchisebetriebe. Eröffnung soll 2018 sein. Neu eröffnet ist das InterContinentel O2, ein neues Tophotel mit 453 Zimmern auf 18 Stockwerken nahe der gleichnamigen Eventarena. Es gilt als neues Highlight im Hotelmarkt London, da etliche Zimmer und die Skyline-Bar einen Panoramablick auf Themse und die Stadtsilhouette bieten.

Starwood Hotels – gehört nun zum Marriott-Konzern – bereitet derweil die Einweihung eines weiteren Aloft Hotels (2018) vor.

Mit knapp 17 Millionen Besucher jährlich liegt London als europäische Städtedestination weiterhin vor Paris, Rom, Prag und Berlin. London ist aber nicht nur eine der top Städte weltweit für internationale Messen und Ausstellungen, auch im Bezug auf Hotelbauprojekte ist London im europäischen Vergleich führend:

London: 56 Projekte
Hamburg: 32 Projekte
Berlin: 32 Projekte
München: 28 Projekte
Moskau: 26 Projekte
Paris: 25 Projekte
Istanbul: 20 Projekte
Frankfurt: 18 Projekte
Wien: 16 Projekte
Madrid: 16 Projekte

Quelle: Tophotelprojects.com

Anzeige