Hotelmarkt KölnAbbrucharbeiten am Dom-Hotel haben begonnen

©ingenhoven architects

Es geht endlich voran im Dom-Hotel in Köln: Kürzlich haben hinter der historischen und denkmalgeschützten Fassade die Abbrucharbeiten begonnen, das berichtet die „Kölnische Rundschau“. Zu einem Eröffnungstermin will sich der Investor jetzt nicht mehr äußern.

Bereits mehrere Male sollte die Sanierung des Dom-Hotels beginnen – ursprünglich sollte es im Herbst 2014 wieder eröffnet werden. Im Oktober 2017 wurde bekannt, dass eine Sanierung des Dom-Hotels (wir berichteten) nicht umsetzbar ist und das Gebäude – bis auf drei Fassaden – vollständig abgerissen werden muss. Wie die „Kölnische Rundschau“ nun berichtet, hat das Projekt nun endlich begonnen.

Derzeit seien die Arbeiter damit beschäftigt, die Kellerwände von Feuchtigkeit zu befreien. Das Hotel soll hinter der Fassade vollständig neu aufgebaut werden, gestalterisch soll es mit den denkmalgeschützten Teilen, die erhalten werden müssen, verbunden werden. Ab 9. April soll die Baustelle vollständig eingerichtet sein. Zuletzt war von einer Eröffnung in 2019 die Rede – der Investor, die Bayerische Versorgungskammer, will nun aber keine genauen Angaben mehr machen und schweigt auch zu den Kosten.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here