Hotelmarkt Istanbul Rotana expandiert in der Türkei

Rotana / Tango Arjaan by Rotana

Zwei neue Hotels werden am 1. Juli 2015 in Istanbul eröffnet. Mit dem Burgu Arjaan by Rotana und dem Tango Arjaan by Rotana wird das Zimmerkontingent der Gruppe in der Region um 318 Zimmer erhöht.

Anzeige

Das Burgu Arjaan by Rotana ist in zwei miteinander verbundene Türme aufgeteilt und hat ein Kontingent von 162 Zimmern, während das Tango Arjaan by Rotana Hotel 156 Zimmer bietet. Die beiden Hotels teilen sich eine Vielzahl von Service-Einrichtungen wie Lobby, Lounge-Café, Business Center, Tagungsräume, Restaurant, Fitness- und Wellness-Club, Pools und Grünflächen.

Basierend auf der Partnerschaft mit Dap-Yapi, hat Rotana zwei weitere Verträge für Objekte der türkischen Projekt-Entwickler unterzeichnet: Dalga Residences by Rotana und Vazo Residences by Rotana erweitern das Hotel-Portfolio in der Türkei auf insgesamt sechs Hotels. Durch die gehobenen Wohnanlagen, die sich in Maltepe befinden, werden weitere 272 Zimmer zu dem bestehenden Portfolio von Rotana hinzugefügt.

“Der Markteintritt in die Türkei ist ein großer Erfolg für Rotana. Das Land ist ein wichtiger Markt für uns, der unsere Stellung als führendes Hotel-Management-Unternehmen in der Region festigt”, so Omer Kaddouri, Präsident und CEO von Rotana. Die neuen Objekte werden Rotanas Charaktereigenschaften aus Komfort und Eleganz, ergänzt durch gehobene Geschäfts- und Freizeiteinrichtungen und eine Auswahl an Restaurants widerspiegeln.

Ziya Yilmaz, Vorstand des Verwaltungsrates von Dap-Yapi, dazu: “Rotana ist ein Vorreiter in der Hospitality-Industrie im Nahen Osten. Die Marke Rotana verfügt über jahrzehntelange Expertise und eine nachgewiesene Erfolgsbilanz im Hospitality Management. Durch den zeitlich ideal geplanten Eintritt in den türkischen Markt erwarten wir eine Wettbewerbsdynamik im Istanbuler Hotelsektor. Wir freuen uns, mit Rotana einen Partner an unserer Seite zu haben, mit dem wir unsere Präsenz in der türkischen Hotel-Landschaft erweitern können.”

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here