Hotelmarkt InternationalRuby Hotels expandieren nach Asien

©Ruby Hotels & Resorts

Die Münchner Hotelgruppe Ruby Hotels eröffnet über die Gründung eines Joint Ventures mit chinesischen Partnern Ende des Jahres ihr erstes Hotel in Asien. Ruby soll mit seiner Lean-Luxury-Philosophie insbesondere das wachstumsstarke Segment der chinesischen Millennials ansprechen.

Das neue Hotel mit 150 Zimmern befindet sich in der Nähe von Shanghais Innenstadt-Flughafen Hongqiao innerhalb einer aufstrebenden Nachbarschaft, in der sich in jüngster Vergangenheit unter anderem mit Sofitel und Le Méridien mehrere Fünf-Sterne Marken niedergelassen haben. Das Interior-Design des Hotels in einem ehemaligen Bürogebäude feiert das Shanghai der 20 Jahre; wie bei allen Ruby Hotels nimmt auch hier die jeweils individuelle Gestaltung der Hotels Bezug auf den Standort.

Ruby Asia ist ein Joint Venture zwischen der Ruby Hotels & Resorts GmbH aus München und der Betterwood Group mit Sitz in Hong Kong. Die Betterwood Group ist zum größten Teil im Besitz der Wisdom Sail (HK) Ltd. (Hong Kong), ein 310 Millionen US-Dollar Fund, der von Ocean Link (Shanghai) gemanaged wird. Hinter Ocean Link stehen einige der profiliertesten Hospitality-Unternehmer des Landes, insbesondere Alex Zheng, dem Gründer und Chairman von Plateno Hotels, einer der größten Hotelgruppen in China.