Hotelmarkt InternationalNeues IntercityHotel im Oman

Expansion in Nahen Osten: Nach der Eröffnung des IntercityHotels Salalah im vergangenen Jahr unterzeichnete die Deutsche Hospitality nun den Vertrag für ein zweites Haus der Marke im Oman mit dem Gebäudeeigentümer Muscat National Development and Investment Company (ASAAS). Bis zum Jahr 2020 wird im Herzen der Hauptstadt Maskat ein neues 285-Zimmer-Haus entstehen.

Anzeige

Das Innendesign des Hotels erscheint in der Optik der neuesten IntercityHotel-Generation. Auf sechs Etagen verteilen sich die Zimmer in dem Hotelneubau. Auf insgesamt 340 Quadratmetern Fläche bietet der Konferenzbereich drei Veranstaltungsräume. Zum weiteren Angebot des Hotels gehören ein Restaurant sowie eine Bar, außerdem ein Fitnessstudio mit Swimmingpool.

Mit dem neuen Haus im Oman stärkt die Deutsche Hospitality die internationale Präsenz der IntercityHotels, die in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen feiert. Der Nahe Osten sei eine bedeutende Wachstumsregion und man sei dort mit den beiden Häusern im Oman hervorragend aufgestellt, so CEO Puneet Chhatwal. „Hinzu kommt ein weiteres IntercityHotel in Dubai im Jahr 2018. Auch die Steigenberger Hotels and Resorts sind mit dem erfolgreichen Steigenberger Hotel Business Bay in Dubai und ab 2018 mit einem Hotel in Qatar in der Region gut vertreten.“

Anzeige