Hotelmarkt internationalMeliá plant spektakuläres Hotel in Dubai

Meliá Hotels International

Meliá Hotels International plant die Eröffnung des ME Dubai, dem ersten Hotel ihrer Luxus-Lifestyle-Marke ME im Mittleren Osten, für Ende 2018. Schon das Gebäude beeindruckt.

Das Gebäude in der Wüstenstadt wurde von Stararchitektin Zaha Hadid entworfen und soll neue Maßstäbe setzen. Hadid zeichnet sowohl für Innen- als auch Gebäudearchitektur verantwortlich. Entstanden ist das Haus nach der architektonischen Vision von der Verflechtung der Räume. Das ME Dubai residiert in dem noch im Bau befindlichen 95 Meter hohen Opus-Gebäude der Omniyat Immobiliengruppe, das Ende November 2017 mit dem „Middle East Architect Award“ ausgezeichnet wurde.  Opus hat eine Gesamtfläche von rund 23.000 Quadratmetern und besteht aus zwei miteinander verschmelzenden Türmen, die durch eine Kubusform verbunden sind.  

Insgesamt verfügt das Hotel über 93 Zimmer und Suiten, eine Suite ME sowie 98 Designerwohnungen als Serviced Appartments auf 19 Etagen. Lobby, Vertical Café, Lounges und der Hotelempfang diffundieren zwischen massiv und leicht, blickdicht und transparent, innen und außen. Es beherbergt allein 15 Restaurants.

ME by Meliá wendet sich an “kulturinteressierte Kosmopoliten mit einem Faible für modernen Luxus”. Wahrzeichen der persönlichkeitsorientierten Lifestyle-Marke ist der Service. Für das ME-Erlebnis soll ein spezieller Aura Manager sorgen, dessen Aufgabe darin besteht, den Gästen mit seinem Insiderwissen über die Stadt, deren Highlights und besondere Locations zur Seite zu stehen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here