Hotelmarkt International Marriott sammelt 8 Luxusmarken unter gemeinsamem Dach

The St. Regis Maldives Vommuli Resort / Marriott International

Marriott International macht mit den jüngsten Umstrukturierungen im Markenportfolio deutlich, dass man an die Spitze der Luxushotellerie will. Durch den Zusammenschluss mit Starwood verdoppelte sich die Anzahl an Luxushotels; nun folgte die Gründung der Luxury Brands Group, unter deren Dach sich künftig die unterschiedlichsten High-End-Brands in 61 Ländern finden.

Anzeige

Zu den Luxus-Marken des Hotelkonzerns, die sich wiederum in zwei Klassifikationen unterscheiden (wir berichteten), gehören St. Regis, The Luxury Collection und W Hotels, ergänzt von den weltweit bekannten Marken, The Ritz-Carlton, Ritz-Carlton Reserve, Bulgari Hotels & Resorts, EDITION und JW Marriott. Damit macht Marriott auch seinem Mitbewerber AccorHotels Konkurrenz, der nach der Akquisition von FRHI ebenfalls die Führungsposition der weltweiten Luxushotellerie für sich beansprucht.

Allein im kommenden Jahr will Marriott International weitere 30 Luxushotels eröffnen, insgesamt hat das Unternehmen 180 Luxushotels in 20 neuen Destinationen in seiner Entwicklungs-Pipeline, von Island über Nepal bis Kuba.

„Luxusreisen haben in den vergangenen fünf Jahren ein Plus von fast 50 Prozent verzeichnen können; wir sehen daher eine stabile Wachstumsgrundlage für unser Hotelangebot im oberen Preissegment. Mit unserer dezidiert auf Luxus ausgerichteten Struktur können wir das begehrte Portfolio von acht unterschiedlichen Luxusmarken stärken und wachsen lassen“, sagt Tina Edmundson, Global Brand Officer, Marriott International.

Weltweite Expansion aller Marken

Die legendäre Marke The Ritz-Carlton mit 92 Hotels weltweit wird in punkto Luxus auch 2017 weiter Maßstäbe setzen – mit vier konkret terminierten Neueröffnungen, darunter The Ritz-Carlton, Langkawi und The Ritz-Carlton, Astana. St. Regis, mit aktuell 38 Hotels im Bestand und 21 in der Pipeline, wird auch weiterhin das Erbe des historischen St. Regis Hotels in New York für den heutigen Luxusreisenden immer wieder neu interpretieren. Erst Anfang November hat die Marke das spektakuläre St. Regis Maldives Vommuli Resort (Foto) eröffnet und plant für 2017 weitere Debüts in fünf Destinationen, darunter Shanghai, Changsha und Kairo.

Mit dem in der vergangenen Woche eröffneten W Las Vegas hat das 50. Hotel der Marke weltweit erfolgreich eröffnet. Am 12. Dezember wird das langersehnte W Goa eröffnen; 33 weitere Hotels befinden sich in der aktuellen Pipeline. Mit sechs geplanten Neueröffnungen, von Tel Aviv über Panama City bis Shanghai, wird 2017 ein vielversprechendes Jahr für die Marke werden.

EDITION bietet ein zeitgemäßes Luxuserlebnis, das Individualität und Originalität zelebriert. Die Hotels in London, New York und Miami Beach unterstreichen das Luxus-Lifestyle-Erlebnis der Marke. Nach der aktuellen Eröffnung des ersten Hotels in Asien, The Sanya EDITION auf Hainan, im Süden der VR China, plant die Marke bis Ende 2017 weitere Projekte in Bangkok und in Barcelona.

Mit einem Portfolio von 102 Hotels in mehr als 30 Ländern bietet The Luxury Collection Erlebnisse – von ehemaligen Palästen in Venedig und Wien bis zu modernen Architektur-Meisterstücken wie dem von Frank Gehry entworfenen Marques de Riscal in Spaniens Weinregion Rioja. 2017 wird das Hotel Inglaterra in Havanna, Kuba, nach einer kompletten Renovierung als ein Hotel der Luxury Collection neu eröffnen. Darüber hinaus wird die Marke im kommenden Jahr in neun neuen Destinationen vertreten sein, unter anderem im kalifornischen Napa Valley, in Singapur und in Panama Stadt.

JW Marriott, die von ihrem legendären Namenspatron inspirierte Marke, ist Ausdruck eines zugänglichen, modernen Luxus’. Mit aktuell 79 Hotels und Resorts in 27 Ländern, darunter die erst kürzlich eröffneten Hotels JW Venedig und JW Los Cabos, kommt auf die Marke ein wichtiges Jahr zu: In Asien wird das lange ersehnte Resort-Debüt in Vietnam erwartet; hier eröffnet 2017 das JW Marriott Phu Quoc Emerald Bay Resort & Spa. Darüber hinaus eröffnet JW Marriott bis Ende kommenden Jahres das JW Marriott Parq Vancouver.

Anzeige