Hotelmarkt International Marriott erweitert Homesharing-Projekt

Eine Wohnung in Lissabon, die sich neu im Marriott-Portfolio befindet. (Foto: Marriott Int.)

Marriott International hat den Ausbau des Homesharing-Pilotprojekts angekündigt, welches ab sofort nebst London nun auch Unterkünfte in Paris, Rom und Lissabon umfasst.

Anzeige

Nach dem Erfolg in London erweitert Marriott International das Pilotprojekt auf Paris, Rom und Lissabon aus. Ab Oktober 2018 können Reisende aus über 340 Objekten in den vier europäischen Städten auswählen. Der Ausbau des Homesharing-Projektes folgt auf das fünfmonatige Pilotprojekt, das dieses Jahr in Zusammenarbeit mit Hostmaker, einem in London ansässigen Home Rental Management-Unternehmen, bekannt gegeben wurde. Mit der Buchung eines Aufenthaltes können die Gäste über das Treueprogramm von Marriott Punkte sammeln und einlösen, wie aus einer Mitteilung von Marriott International hervorgeht. 

«Nach der positiven Rückmeldung unserer Gäste auf das Pilotprojekt in London freuen wir uns Tribute Portfolio Homes gemeinsam mit Hostmaker in neuen Märkten auszubauen», sagt Adam Malamut, Chief Customer Experience Officer, Marriott International. «Wir arbeiten fortlaufend an Neuerungen, um die sich immer weiter entwickelnden Bedürfnisse der Reisenden zu erfüllen. Die Ausweitung auf den Bereich Homesharing ist eine Gelegenheit, die Beziehungen zu unseren treuesten Gästen zu vertiefen, indem wir ihnen neue Reiseerlebnisse bieten.»

Hostmaker stellt die Portfolios der Wohnungen zusammen

Marriott International hat die Zusammenarbeit mit Hostmaker ausgeweitet und bietet Tribute Portfolio Homes nun auch in Paris, Rom und Lissabon an. In diesen Städten identifiziert Hostmaker Objekte, die Marriotts Anspruch an Qualität, Ästhetik und Service widerspiegeln und stellt diese zu einem passenden Portfolio zusammen.  Die Immobilien werden aufgrund ihres Designs, ihrer Funktionalität und ihres Standortes ausgewählt. Neben den hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandards verfügen die ausgewählten Unterkünfte über ein oder mehrere Schlafzimmer, voll ausgestattete Küchen und Waschmaschinen. Gäste können zudem einen 24/7-Support nutzen und erhalten eine professionelle, persönliche Check-in-Begrüssung durch Hostmaker. 

Mit Tribute Portfolio Homes können Reisende ihr Reiseziel aus einer neuen, lokalen Perspektive erleben, schreibt Marriott in einer Mitteilung. Die Objekte seien sehr vielfältig, darunter beispielsweise ein Pariser Atelier mit drei Schlafzimmern, raumhohen französischen Türen und Blick auf den Eiffelturm; eine perfekt geschnittene italienische Wohnung in einer charmanten Strasse in Rom; ein minimalistisches und zugleich rustikales Eigenheim im pulsierenden Herzen von Lissabon; oder eine helle und luftige Wohnung in London mit Küche, Leseecke und mehreren, gut ausgestatteten Schlafzimmern.

Anzeige