Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartBusiness & ManagementManagementHotelmarkt International:: Konkurrenz für Marriott bei Starwood-Übernahme

Hotelmarkt International Konkurrenz für Marriott bei Starwood-Übernahme

Die Ankündigung aus dem Hause Marriott, Starwood für rund 11 Milliarden Dollar übernehmen zu wollen, schlug im vergangenen November ein wie eine Bombe. Unter Dach und Fach ist der Deal allerdings längst noch nicht, weshalb jetzt ein von der chinesischen Anbang Insurance Group angeführtes Konsortium ein weiteres, verbessertes Angebot gemacht hat. Dabei stellt sich die Frage: Wer ist diese Anbang Insurance Group?

Nach Angaben von Starwoord ging das Angebot am vergangenen Donnerstag ein. Geboten werden 76 US-Dollar pro Starwood-Aktie, womit sich die gesamte Angebotssumme auf 12,8 Milliarden US-Dollar belaufen soll. Marriott bleibt Medieninformationen zufolge bei dem rund zwei Milliarden Euro geringeren Angebot und tritt bis zum 17. März von den aktuellen Verhandlungen zurück, um Starwood die Möglichkeit zu geben, mit der neuen Bietergruppe Verhandlungsgespräche zu führen.

Starwood äussert sich nicht weiter zu den Gesprächen mit dem Konsortium, gibt aber bekannt, dass der Verwaltungsrat der US-Kette ihre Empfehlung zur Fusion mit Marriott nicht geändert habe. Sollte Starwood doch vom angedachten Marriott-Merger zurücktreten, würde eine Strafzahlung von 400 Millionen Dollar fällig werden.

Wer ist aber nun diese Anbang Insurance Group? Die Versicherungsgesellschaft wurde 2004 gegründet und war zu Beginn auf den Automarkt fokussiert. Vor rund einem Jahr machte der Finanzdienstleister mit einer global gestreuten Akquisitionsserie auf sich aufmerksam; in rascher Folge wurde der Erwerb eines koreanischen und eines niederländischen Versicherers bekanntgegeben. Gleichzeitig wurden die ersten Hoteltransaktionen realisiert: Für fast zwei Milliarden Dollar kaufte Anbang das Waldorf Astoria New York und erst kürzlich wurde ein Blackstone-Portfolio an Hotels für 6,5 Milliarden Dollar erworben. Dem Anschein nach war dies aber erst ein Appetizer, denn mit dem Übernahmeangebot für Starwood wird dokumentiert, dass der Hunger auf Hotels längst nicht gestillt ist.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link