Hotelmarkt Hamburg Lindner plant Hotel auf der Reeperbahn

Google Street View

Nach aktuellen Informationen Lindner ein Hotel mit 117 Zimmern auf der Hamburger Reeperbahn eröffnen. Für das Grundstück, das seit 25 Jahren brach liegt, gab es in der Zwischenzeit mehrere Pläne, die allesamt scheiterten.

Anzeige

Wie das Hamburger Abendblatt berichtet, könnte das 194 Quadratmeter große Grundstück an der Ecke Reeperbahn/Hein-Hoyer-Straße von der Hanseatic Group bebaut werden. An der prominenten Stelle befand sich bis 1991 der Imbiss „Heiße Ecke“, der für das Areal namensgebend war.

Während mehrere Pläne zur Bebauung des Grundstücks in den vergangenen Jahren scheiterten, scheint es nun eine Baugenehmigung für ein 117-Zimmer-Hotel samt Gastronomie zu geben, das von Lindner Hotels & Resorts betrieben werden könnte. Baubeginn sei voraussichtlich 2017, so der Bericht weiter.

Nach mehreren gescheiterten Plänen für eine Bebauung des Areals in den vergangenen 25 Jahren ist seit 2013 bekannt, dass die Hildesheimer Hanseatic Group das Grundstück nutzen könnte. Nachdem zunächst Motel One als Betreiber im Gespräch war, scheint nun Lindner den Zuschlag zu bekommen. Die Hotelgruppe betreibt in Hamburg bereits zwei Vier-Sterne-Häuser und würde ihr Portfolio mit dem begehrten Standort an der Reeperbahn erweitern und aufwerten.

Quelle: Hamburger Abendblatt

Anzeige