Hotelmarkt BerlinB&B eröffnet sechstes Haus in der Hauptstadt

Das sechste Haus von B&B Hotels in Berlin soll in Charlottenburg eröffnet. © B&B Hotels

Die B&B Hotels eröffnen ihr sechstes Haus in Berlin. Damit baut die Gruppe ihr Portfolio auf deutschlandweit insgesamt 104 Hotels aus.

 Das neue Haus soll ein Highlight für alle Messebesucher sein. Denn es liegt in Berlin-Charlottenburg, in zentraler Lage direkt am Kaiserdamm. Max C. Luscher, Geschäftsführer von B&B Hotels Deutschland: „Unser sechster Standort in Deutschlands Hauptstadt, im Berliner Stadtteil Charlottenburg, ist ein strategischer Schachzug für uns. Mit über 100 nationalen und internationalen Veranstaltungen jährlich sind komfortable und kostengünstige Unterkünfte nahe der Messe in Berlin das ganze Jahr über gefragt. Dazu unterliegt der Berliner Hotelmarkt stetigem Wachstum. Vor allem im Bereich der Economy-Hotels wächst die Nachfrage. Ich sehe für Berlin auch in Zukunft Potenzial für vier bis fünf weitere B&B Hotels.“                                                                   

Das neue Haus bietet insgesamt 140 Zimmer. Sie sind ausgestattet mit schallisolierten Fenstern, Sky-TV und Klimaanlage. Die 232 Betten des Hotels sind verteilt auf Einzel-, Doppel-, Dreibett-, Familien- sowie barrierefreie Zimmer. Geparkt werden kann in der hauseigenen Tiefgarage. Das Frühstücksbuffet kostet 8,50 Euro pro Person.                                   

Die Hotelmanager Yvonne und Alexander Mies, die auch das B&B Hotel Berlin-Potsdamer Platz leiten, freuen sich über die Eröffung: „Berlin-Charlottenburg beheimatet den Ku’Damm, das KaDeWe und gleichzeitig das Messegelände. Sowohl für Geschäftsreisende als auch für Touristen bietet das Hotel die perfekte Ausgangslage.“                                                    

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here