Hotelmarkt FrankfurtNeues Intercity-Flaggschiff startet

© IntercityHotel Frankfurt Hauptbahnhof Süd

IntercityHotel bekommt ein neues Flaggschiff – und das früher als gedacht: Auf der Südseite des Frankfurter Hauptbahnhofs entsteht derzeit mit 414 Zimmern das größte Haus der Marke. Statt zum 1. Quartal 2019 freut sich die Crew des Hotels, die Gäste bereits ab dem 1. Dezember 2018 zu begrüßen. Zimmer sind ab sofort online buchbar.

Anzeige

 „Dass wir das IntercityHotel Frankfurt Hauptbahnhof Süd schon früher als geplant zum 1. Dezember 2018 in Betrieb nehmen können, macht uns besonders stolz“, sagt Joachim Marusczyk, Geschäftsführer der IntercityHotel GmbH. Wie alle neuen Häuser der Marke trägt das IntercityHotel Frankfurt Hauptbahnhof Süd beim Interior Design die Handschrift des italienischen Architekten Matteo Thun. So sorgen lebende Bäume und eine mit Moos bepflanzte Wand in der Halle im Eingangsbereich für frische Luft. Der mit Efeu begrünte Innenhof rundet das Konzept ab. Auch in den Zimmern, dem Restaurant und den Konferenzräumen wurde diese Linie verfolgt.

Insgesamt wird es sechs kombinierbare Tagungsräume geben (insgesamt 190 Quadratmeter), sowie ein Restaurant und eine Bar. Aufgrund seiner zentralen Lage bietet das Hotel eine gute Anbindung an Fernzüge und -busse sowie den regionalen und städtischen Nahverkehr. Letzteres können Gäste wie in allen IntercityHotels mit dem im Zimmerpreis inkludierten FreeCityTicket kostenfrei nutzen. Das Messegelände und der Flughafen sind nur wenige S-Bahn-Minuten entfernt. Über die IntercityHotel App gibt es die Möglichkeit zum mobilen Check-in und Check-out per Smartphone, mit dem man auch die Zimmertür öffnen kann. Das Hotel wird im Rahmen eines Pachtvertrags betrieben, Immobilieneigentümer ist die CA Immo Deutschland GmbH. Das IntercityHotel Frankfurt Hauptbahnhof Süd ist wesentlicher Bestandteil der städtebaulichen Entwicklung des Areals an der Südseite des Frankfurter Hauptbahnhofs. 

Anzeige