Hotelmarkt Europa Fünf neue Mitglieder für die Luxury Collection

Cristallo, a Luxury Collection Resort & Spa, Cortina D’Ampezzo

Das Portfolio der zu Marriott International gehörenden Hotelmarke The Luxury Collection wird 2017 in Europa um fünf Hotels erweitert. Hinzu kommen Häuser in London und Paris, das erste Ski-Resort in Cortina D’Ampezzo und das erste Hotel in der armenischen Hauptstadt Jerewan.

Anzeige

„In den vergangenen Jahren haben wir einen gewaltigen Wachstumsschub im Luxusreisesegment beobachten können“, sagt Satya Anand, Chief Operations Officer, Luxury & Southern Europe, Marriott International. „Gemeinsam mit den Eigentümern der fünf neuen Luxury Collection Hotels wollen wir der steigenden Nachfrage nach Luxusunterkünften gerecht werden und bieten unseren Gästen damit eine außergewöhnliche Vielzahl an Luxuserlebnissen in etablierten und aufstrebenden europäischen Destinationen.“

„Europa bietet enormes Potenzial und wir werden unsere Präsenz in den kommenden Jahren mit den besten Luxushotels der Welt weiter ausbauen. Bis Ende 2017 wollen wir weltweit 12 weitere Luxury-Collection-Hotels eröffnen; mit diesen fünf neuen Hotels in Europa befinden wir uns bereits auf dem besten Weg, dieses Ziel zu erreichen“, ergänzt Mitzi Gaskins, Global Brand Leader, The Luxury Collection.

Die fünf Neuzugänge in Kürze

The Wellesley, a Luxury Collection Hotel, Knightsbridge, London: The Wellesley, ein kleines Hotel in einem ehemaligen Stadthaus der 1920er Jahre, liegt im Stadtteil Knightsbridge. Hotelgäste können auf Wunsch die Stadt im hoteleigenen Rolls Royce erkunden und kommen rund um die Uhr in den Genuss eines Butler-Services. Das Hotel verfügt über 36 luxuriös eingerichtete Zimmer und Suiten, von denen viele einen Panoramablick auf die Londoner Skyline bieten. The Wellesley wird in der ersten Jahreshälfte 2017 zur Luxury Collection stoßen und damit das dritte Hotel der Marke in London sein.

The Westbury, a Luxury Collection Hotel, Mayfair, London: Das Westbury befindet sich im Londoner Stadtteil Mayfair. Aktuell wird das Hotel von Alex Kravetz Designs umfassend renoviert. Das zeitlos schicke Design findet sich in der geometrischen Fassade ebenso wieder wie in der stilvollen Möblierung und sorgt für ein zeitgemäßes Ambiente. Das Hotel verfügt über 225 Zimmer und 43 Suiten, alle elegant möbliert, mit holzgetäfelten Eingangsbereichen, Bädern aus italienischem Marmor und luxuriöser Inneneinrichtung. The Westbury wird nach seiner Renovierung ab Frühjahr 2017 unter der Flagge der Luxury Collection segeln.

Hôtel de Berri, a Luxury Collection Hotel, Paris: Im 8. Arrondissement, nur wenige Schritte von den Champs Elysées entfernt, liegt das Hôtel de Berri. Das ehemalige Bürogebäude wird aktuell aufwendig zu einem modernen Luxushotel mit 76 Zimmern umgebaut. Nach Fertigstellung wird es 37 elegant eingerichtete, 110 Quadratmeter große Suiten bieten, eine Bar mit Blick auf einen großen, ruhigen Privatgarten, ein Spezialitätenrestaurant sowie eine ausgesuchte Sammlung von zeitgenössischer und moderner Kunst, Antiquitäten und Möbeln. Das neue Boutique-Hotel wird Anfang 2018 eröffnen.

Cristallo, a Luxury Collection Resort & Spa, Cortina D’Ampezzo (Foto): Inmitten der Dolomiten, dem spektakulären UNESCO-Weltnaturerbe, blickt das 1901 errichtete ikonische Gebäude des Cristallo Resort & Spa auf eine faszinierende Geschichte zurück. Das Resort verfügt über 74 charmant-alpentypisch eingerichtete Zimmer, sieben Royal Suiten und zwei Präsidentensuiten, alle mit einem weiten Blick auf die Bergwelt und über die Stadt. Das Hotel verfügt über vier Restaurants, ein exklusives Spa, einen Indoor-Pool sowie einen Veranstaltungsbereich und wird nach der Wintersaison 2016/17 als achtes Haus der Marke in Italien zur Luxury Collection stoßen.

The Alexander, a Luxury Collection Hotel, Jerewan: Das Hotel, im Eigentum von Tsupani CJSC, wird im Herbst 2017 als erstes Hotel der Luxury Collection in Armenien eröffnen. The Alexander liegt im historischen Zentrum der armenischen Hauptstadt, nahe dem Platz der Republik. Der Hotelneubau wird über 114 luxuriöse Zimmer verfügen, darunter 17 Suiten und eine Präsidentensuite. The Alexander bietet zudem einen Ballsaal, acht Konferenzräume sowie Tagungs- und Veranstaltungsmöglichkeiten.

Anzeige