Hotelmarkt DüsseldorfRuby Lola startet im 1950er-Jahre-Chic

© Ruby Lola

Im Frühjahr 2020 eröffnet ein weiteres Haus der Ruby Gruppe in Düsseldorf: Das Ruby Lola liegt im Herzen des Bankenviertels und soll mit Stilelementen aus den 1950er-Jahren punkten. 

Anzeige

Für das dritte Düsseldorfer Haus wurde mit einem Joint-Venture aus Hines und einem deutschen Versorgungswerk ein langfristiger Mietvertrag geschlossen. Die Königsallee, Düsseldorfs berühmte Flaniermeile mit ihren Shops, Cafés und Restaurants, liegt nur rund 200 Meter entfernt.  

Das ehemalige Bürogebäude wurde zwischen 1959 und 1962 erbaut und ist ein Architektur-Denkmal der 1950er-Jahre. Das Interior des Hotels nimmt Bezug auf die Gebäudehistorie: Die facettenreiche Einrichtung mit originalen Antiquitäten der Epoche erzählt Geschichten des Wirtschaftswunders und der Aufbruchstimmung der späten 1950er-Jahre. Das Interieur der Zimmer sowie der öffentlichen Bereiche orientiert sich entsprechend am Stil dieser Zeit, besonders am damaligen Futurismus. In den öffentlichen Bereichen des Hotels ergänzen Stil-Elemente der frühen 1960er-Jahre und der Neuzeit das Interior. Neben dem im Juni dieses Jahres eröffneten Ruby Coco und des sich im Bau befindlichen Hotels Ruby Leni, ist Ruby Lola das dritte Haus der Gruppe in Düsseldorf. Ruby Lola folgt der Lean-Luxury-Philosophie von Ruby: Eine Lage im Herzen der Stadt, top Design und eine hochwertige Ausstattung

Anzeige