Hotelmarkt DeutschlandArt Invest kauft Ibis Styles in Hamburg-Barmbek

Art-Invest Real Estate hat das Ibis Styles Hotel in Hamburg-Barmbek gekauft. Offenbar wird die Immobilie in den Core Budget Hotel-Fonds des Unternehmens integriert.

Anzeige

Laut einem Bericht des Deal-Magazins erfolgte der Ankauf des Hotels im Rahmen eines Forward-Deals von dem Projektentwickler Tamm Immobilien GmbH aus Hamburg. Als Bauherr und Investor  tritt die Tamm & Voss Immobilien GmbH auf. Zudem wurde ein langfristiger  Pachtvertrag mit der Success Hotel Group geschlossen. Das fünfgeschossige, vom Architekturbüro Schenk + Waiblinger entworfene Hotel, wird mehr als 188 Zimmer und 30 Stellplätze haben. Eröffnen soll das Haus 2020.

Die Success Hotel Group führt derzeit 15 Hotels mit mehr als 1.750 Zimmern, darunter acht Ibis Styles Hotels in Deutschland.  „Das Ibis Styles Hotel wird durch die weitere Etablierung von Barmbek als attraktiver Büro- und Einzelhandelsstandort sowie infolge der steigenden Bedeutung Hamburgs als Messe-, Event- und Kongressstandort durch den Neubau des CCH profitieren“, erläutert Dr. Peter Ebertz, Geschäftsführer und Head of Hotels bei Art-Invest Real Estate die Transaktion. „Darüber hinaus erwarten wir in Hamburg weiter wachsende Übernachtungszahlen von Freizeitreisenden nach der Ernennung der Speicherstadt zum Unesco-Weltkulturerbe.”

Quelle: www.deal-magazin.com

Anzeige