Hotelmarkt Berlin Nächstes NOVUM für die Hauptstadt

Der Fensehturm am Berliner Alexanderplatz. (Bild: Shutterstock)

Die stark expandierende NOVUM Hotel Group entwickelt nahe dem Charlottenburger Spreebogen in der Bundeshauptstadt zusammen mit dem Berliner Projektentwickler immobilien-experten-ag ihr mittlerweile 102. Hotel. Das Design-Businesshotel der Marke NOVUM Style soll 184 Zimmer erhalten und 2019 eröffnen.

Anzeige

Das Markenkonzept sieht urbane Lagen vor und ist vorwiegend auf Geschäftsreisende ausgerichtet. Stylisches Interior Design, schneller WLAN-Zugang, komfortable und großzügige Zimmern sowie ein umfangreiches Frühstücksbuffet sind Merkmale des Angebots.

„Wir bauen mit dem jüngsten Projekt in Berlin-Charlottenburg unser Hotelportfolio in der Hauptstadt abermals aus und bieten in dem stark wachsenden Hotelmarkt in- und ausländischen Übernachtungsgästen ein modernes Produkt, sowohl für Business-Traveller als auch Leisure-Reisende“, kommentiert David Etmenan, geschäftsführender Gesellschaft der NOVUM Group.

„Das alte West-Berliner Charlottenburg hat sich wieder als Trendviertel etabliert. Das Schloss Charlottenburg mit seiner großzügigen Parkanlage, die diversen Museen wie das Museum Berggruen und das Bröhan-Museum, der Zille-Kiez, der Rad- und Fußgängerweg entlang der Spree, die Nähe zum Kurfürstendamm, aber auch zum Messegelände mit dem CityCube Berlin – all dies zeichnet den Standort des neuen Novum Style Hotels aus“, erklärt Mareike Lechner, Vorstand der immobilien-experten-ag.

Anzeige