Hotelmarkt Berlin AccorHotels eröffnen Mercure am Wittenbergplatz

Lobby im Mercure Berlin Wittenbergplatz / Viky Kitzig

Berlin ist um ein Highlight in der Hotelszene reicher: Am 4. November 2016 geht das Mercure Berlin Wittenbergplatz an den Start. Das Vier-Sterne-Hotel bietet 183 Zimmer und seine Toplage im Herzen des westlichen Stadtzentrums, direkt am legendären Kaufhaus des Westens (KaDeWe).

Im Mercure Berlin Wittenbergplatz wurde ein historischer Altbau mit einem modernen Neubau verbunden. Das Thema Mode durchzieht das Design wie ein roter Faden: Stoffe, Schnittmuster und Modelentwürfe dekorieren Bar und Lobby. Das Mobiliar in den öffentlichen Bereichen hat eine frische und abwechslungsreiche Farbgebung. Das Motto „Fashion is my profession” wurde vom Innenarchitekturbüro Kitzig entwickelt und umgesetzt.

Die Standard- und Privilege-Zimmer, davon sieben mit Balkon, sind in warmen Erdtönen gehalten und wirken durch ihre elegante Innenausstattung stylisch und zugleich wohnlich. Alle vollklimatisierten Räume verfügen über Flatscreen-TV und kostenfreies WLAN.

In unmittelbarer Nachbarschaft des KaDeWe entstehen derzeit zahlreiche Shopping-Möglichkeiten. Die U- und S-Bahnstation sowie Bushaltestellen befinden sich vor der Tür des Hotels. Die Gedächtniskirche und der Kurfürstendamm sind in wenigen Minuten fußläufig zu erreichen. Das Haus ist ein Garni-Hotel und von vielfältigen Restaurants und Bistros umgeben.

Mit diesem Opening wächst das Netzwerk der Berliner Mercure Hotels auf zwölf Häuser. Insgesamt ist AccorHotels mit mehr als 40 Hotels der Marken Sofitel, Pullman, Swissôtel, Novotel, Novotel Suites, Mercure, Adagio, ibis, ibis Styles und ibis budget in Berlin und Umgebung vertreten.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here