Hotelmarkt BayernInklusionshotel in Regensburg geplant

In Regensburg eröffnet 2020 das Inklusionshotel Includio für Menschen mit und ohne Behinderungen. (Bild: Architekturbüro Kartini)

Die Johanniter-Unfall-Hilfe plant in Regensburg den Bau des Inklusionshotels Includio. 15 Arbeitsplätze sollen dadurch für Menschen mit Handicap entstehen. Die Eröffnung ist für Ende 2020 geplant.

Anzeige

Insgesamt entstehen im Hotel Includio im Stadtteil Burgweinting 84 barrierefreie Zimmer, 18 davon sind zusätzlich rollstuhlgerecht ausgestattet und für Menschen mit Seh- und Hörbehinderungen geeignet. Die Zimmer bieten rund 20 Prozent mehr Platz. Außerdem wird es drei Familienzimmer mit getrennten Schlafräumen geben.

Das Hotel soll über drei Tagungsräume mit Platz für bis zu 115 Personen, ein Restaurant und eine Hotelbar verfügen. Ein kleiner rollstuhlgerechter Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad und Fitnessraum runden das Angebot ab.

Gut 50 Prozent der 30 Arbeitsplätze sollen durch Menschen mit Behinderung ausgefüllt werden. Der Spatenstich ist im Sommer diesen Jahres, die Eröffnung ist für Ende 2020 geplant.

Anzeige