Hotelmarkt Bayern Dormero-Opening in Passau steht bevor

Dormero Hotels

Nur einem Monat nach der letzten Hoteleröffnung meldet sich Dormero mit der nächsten Nachricht: Das Dormero Passau eröffnet offiziell am 15. April 2016 und macht das Dutzend voll. Seit der Pacht-Übernahme des Drei-Sterne-Hotels Innsento zum 1. Januar wurde dieses komplett renoviert. Nun heißt es „auf zu neuen Ufern“.

Anzeige

Alle 152 Zimmer, die Gastronomie-Outlets sowie die Veranstaltungsräume wurden im laufenden Betrieb modernisiert, damit das neue Hotel als 4,5 Sterne Dormero Hotel Passau eröffnen kann. Das Hotel wird ebenso wie das Hotel in Kelheim das neue Restaurantkonzept „Zum Roten Eichhörnchen“ anbieten. Die frech und erfrischend andere „SONDERBAR“ will das Passauer Nachtleben auf den Kopf stellen.

Der Dormero-erfahrene Tobias Brutsche wird das neue Haus leiten und freute sich schon während der Umbaumaßnahmen über die „absolute und bedingungslose Unterstützung der Mitarbeiter vor Ort, der Zentrale und des Verpächters Josef Steinhuber“. Nach fast viermonatiger Umbauphase freut sich der Hotelmanager schon auf den offiziellen Start am 15.04.2016.

Das Dormero Hotel Passau ist das südlichste Haus der Hotelkette und legt den Grundstein für den „Schritt in Richtung Österreich“, sagt Marcus Maximilian Wöhrl, Dormero Vorstand, der seit längerem an die Expansion in Deutschlands Nachbarländer denkt. Das ambitionierte Ziel der Hotelgruppe sei es, „bis zum Jahr 2020 die ‚20’ vollzumachen“.

Anzeige