Hotelmarkt Asien Selbstbewusstes Singapur

´ (Bild: Shutterstock)

Die Meldungen über positive Übernachtungszahlen des Stadtstaates reißen nicht ab, weshalb auch der Markt in puncto Neueröffnungen in Bewegung bleibt. Tophotelprojects berichtet aktuell von bis zu 18 Newcomern.

Anzeige

Der Tourismus in Singapur gehört zu den wichtigen Einnahmequellen für die Wirtschaft. Ende 2016 wurden insgesamt 16,4 Millionen internationale Ankünfte gezählt. Das entspricht einem Plus von 7,7 % im Vergleich zum Vorjahr. Die meisten Reisenden kommen aus asiatischen Ländern wie China und Indonesien, aber auch bei Europäern wird der Stadtstaat immer beliebter.

Die steigende Anzahl an Business- und Urlaubsreisenden  wirkt sich auch positiv auf die Nachfrage nach neuen Hotels aus. In den kommenden Jahren kann sich Singapur auf bis zu 18 neue Hotels freuen. Das größte Hotelprojekt ist das YOTEL Singapur mit 610 Zimmern. Es wird das siebte Hotel der britischen Hotelmarke sein und im Sommer diesen Jahres eröffnen.

Quelle: tophotelprojects.com

Anzeige