Hotelmarkt Asien Alila expandiert 2017 von Indien bis Indonesien

Alila Fort Bishangarh

Die asiatischen Alila Hotels & Resorts befinden sich auch 2017 weiterhin auf Expansionskurs. Nach einer Neueröffnung in diesem Jahr in China sind für 2017 sechs weitere Projekte in Asien geplant – von Indien bis Indonesien.

Im Februar des neuen Jahres wird das Alila Fort Bishangarh eröffnet und ist nach Alila Diwa Goa die zweite Destination der Hotelgruppe in Indien. Die 230 Jahre alte Festung mit ihren dicken Mauern ist auf einer Anhöhe gelegen und ist rund 60 Kilometer von Jaipur im indischen Rajasthan entfernt. 59 Suiten befinden sich direkt in der Festung; am Fuß des Hügels liegen die öffentlichen Bereiche, zwei Restaurants, eine Lounge sowie eine Bar und ein Spa.

Mit dem Alila Villas Koh Russey eröffnet im Mai 2017 das erste Haus der Hotelgruppe in Kambodscha. Das Resort liegt inmitten des Koh Rong Archipels auf Bamboo Island, rund 30 Minuten mit dem Boot vom Ferienort Sihanoukville entfernt. Die 50 Suiten und 13 Designvillen warten mit privaten Pools, großzügigen Terrassen und privaten Außenbereichen auf. Eine Sunset-Bar, zwei Restaurants, ein großer Infinity-Pool am langen Sandstrand und der Alila-SPA runden das Angebot ab.

Im Mai bzw. im Juni 2017 eröffnen zwei weitere Hotels ihre Pforten: das zweite Hotel in China sowie ein Resort im Süden Sri Lankas. In China bildet eine alte Zuckermühle das Herz von Alila Yangshuo im gleichnamigen Ort Yangshuo. 104 Superior Zimmer, fünf Suiten sowie zwölf Villen sind in die Landschaft der Yangshuo Berge und des Li-Flusses eingebettet. In Sri Lanka bietet das Alila Koggala Lake pure Erholung eine perfekte Ausgangsposition für die Erkundung des Südens des Landes.

Für den Herbst 2017 ist die Eröffnung des neuen SCBD Jakarta geplant. Das Haus ist das zweite Hotel der Gruppe in der dynamischen Hauptstadt Indonesiens. Neben 227 Zimmern und Suiten bietet das SCBD hauseigene Restaurants, eine Rooftop Bar, einen Biergarten mit einer 24-Stunden Burger-Bar sowie einen Nachtclub.

Ebenfalls im Herbst 2017 wird die Erweiterung des Alila Villas Uluwatu erwartet. Mit The Cliff Uluwatu thronen auf vier Ebenen 56 Suiten, die alle Meerblick bieten. Die Suiten sind in einer überhängenden Formation gebaut, welche die Privatsphäre jeder Suite gewährleisten soll.  

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here