H’otello investiert in smarte Technologie

H’Otello hat in in smarte Technologie investiert und seine Stammhäuser in München mit der neuesten Generation des Samsung Hospitality TV-System Lynk Reach 3.0 ausgestattet. (Bild: H´Otello)

H’otello investiert in smarte Technologie und stattet mit der neuesten Generation des Samsung Hospitality TV-System Lynk Reach 3.0 nun auch die beiden Stammhäuser in München H’09 sowie F’22 aus.

Anzeige

Seit 2016 ist das System im Flagship K‘80 in Berlin und im B‘01 in München erfolgreich im Einsatz. Die Fernsehgeräte mit interaktiven Hotelinformations-Features ersetzen nicht nur die  klassische Gästemappe, sondern bieten dem Business- sowie Individualreisenden auch deutlichen Mehrwert. Denn neben den Komfortfunktionen wie kostenfreier WiFi Code, Weckdienst und Sleeptimer sind auch das Aufrufen des aktuellen Wetters und des Flugplanes der City möglich. Ebenfalls verfügbar sind Apps wie von Netflix und Amazon.

Mobile Gadgets via App abspielen

Darüber hinaus kann jeder Gast mittels der kostenfreien SAMSUNG-App den gesamten Content seiner mobilen Gadgets auf den Geräten abspielen. Durch das moderne Design und die bewegliche Positionierung auf einem schlanken Standfuß fügen sich die Geräte zudem perfekt in das Gesamtbild der Zimmer ein. „Wir fokussieren auf Innovation und Personalisierung und wollen mit ausgewählten Tools eine Guest-Experience schaffen. Dafür ist es wichtig stets up-to-date zu bleiben,“ sagt Ioannis Kentzeas, Director Digital bei  H’Otello. Mit der neuesten IT auch in den Stammhäusern setzt H’Otello ein weiteres Statement für ein zeitgemäßen Auftritt und gibt für 2017 den Anstoß für ein umfangreiches Modernisierungsprogramm an.

Über H`Otello

H’Otello repräsentiert Hotels mit individuellem Charakter. Jedes ein Unikat mit maßgeschneidertem Designkonzept. Bestens positioniert in den angesagten Lifestyle-Vierteln. Mitten in München, im hippen Berlin und ab 2018 auch Köln. Perfekt für die Bedürfnisse anspruchsvoller Geschäftsreisender und für alle, die mittendrin sein wollen. Neueste technische Standards, klare Linien, hochwertige Materialien und ein bis ins kleinste Detail inszenierte Interior Design zeichnen die Häuser aus. Das Frühstück überzeugt mit regionalen und saisonalen Produkten – abends entspannt man in der Grey’s Bar bei leckeren Drinks und zeitlosem Ambiente. Der authentische Service mit Persönlichkeit und Individualität vollendet  den hohen Anspruch der Stammgast Klientel. Die Marke entwickelt das Erfolgskonzept weiter und expandiert in den kommenden Jahren in den Metropolen Hamburg, Frankfurt, Wien und Zürich.

 

Anzeige