Hotelbrand Gut Altona von Feuer zerstört

hottelling.net / Mike Filzen

Das Vier-Sterne-Hotel Gut Altona in der niedersächsischen Gemeinde Dötlingen ist in der Nacht zum Freitag einem Feuer zum Opfer gefallen. Das Haupthaus brannte bis auf die Grundmauern nieder. Mehr als 70 Gäste wurden evakuiert, verletzt wurde nach derzeitigen Angaben niemand.

Wie mehrere Medien berichten, brach das Feuer um kurz vor 1 Uhr nachts aus. Der Grund dafür ist bisher noch nicht bekannt. Die Flammen zerstörten das über 100 Jahre alte Hauptgebäude sowie einen neueren Anbau; davon betroffen sind das Restaurant, Verwaltungsräume sowie Veranstaltungs- und Tagungsräumlichkeiten des Hotels.

Gäste befanden sich nicht in dem betroffenen Gebäudeteil, sondern in den Gästehäusern auf dem Gelände. Dennoch wurden sie vorsichtshalber in Sicherheit gebracht. Knapp 300 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst waren vor Ort, um den Brand zu bekämpfen. Die Höhe des Schadens kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht beziffert werden.

Quelle: NDR, NWZ, MK

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here