Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartPeople & BrandsBrandsHotel Spaander in den Niederlanden: Wiedereröffnung als Teil der BW Signature Collection

Hotel Spaander in den NiederlandenWiedereröffnung als Teil der BW Signature Collection

Die BW Signature Collection hat ihr Portfolio in den Niederlanden mit dem Hotel Spaander in Volendam erweitert. Bekannt ist das Haus aus dem 19. Jahrhundert für seine Kunstsammlung, die nun mit einem speziellen Angebot für Künstler erweitert werden soll.

Das Hotel Spaander in Volendam, Niederlande, wurde nach Hotelangaben im Mai 2021 als Haus der BW Signature Collection wiedereröffnet. Damit erweitert die BWH Hotel Group Belgium und Netherlands ihr Portfolio um ein weiteres Haus. Hoteldirektor Albert Veerman und Geschäftsführer Mark Lankveld möchten nach Angaben der Hotelgruppe zukünftig nicht nur Reisenden ein Zuhause bieten, sondern auch Einheimische beherbergen.

Zeitreise ins 19. Jahrhundert

Bereits seit 1881 gibt es das Hotel Spaander am Markermeer nordöstlich von Amsterdam, im Zentrum des historischen Fischerortes Volendam. Mit mehr als 1.400 Gemälden und Kunstwerken ist das Haus für seine Kunstsammlung bekannt. In den Anfängen des Hotels lud der Gründer Leendert Spaander verschiedene Künstler aus der ganzen Welt ein, nach Volendam zu kommen, um zu malen. Viele Künstler folgten seiner Einladung und ließen sich von der Umgebung inspirieren. Aus Dankbarkeit schenkten sie Spaander ihre Gemälde. Heute soll diese Tradition weitergeführt werden: Künstler können als Gegenleistung für freie Kost und Logis ein Gemälde dalassen. Darüber hinaus sind in naher Zukunft regelmäßige Kunstausstellungen im Hotel geplant.

Die "Kamer 1" ist heute fast wie damals. Einrichtung und Mobiliar stammen aus dem 19. Jahrhundert.
Die „Kamer 1“ ist heute kaum verändert: Einrichtung und Mobiliar sollen aus dem 19. Jahrhundert stammen. (Bild: BWH Hotel Group)

Das Haus hat 78 Zimmer, von denen nach Angaben des Hotels einige nahezu in ihrem Originalzustand belassen wurden. So habe sich zum Beispiel die „Kamer 1“, das alte Schlafzimmer des Gründers und seiner Familie, seit dem 19. Jahrhundert kaum verändert: Die ursprüngliche Dekoration, die traditionelle Ausstattung und das Mobiliar wurden beibehalten. Das Hotel verfügt außerdem über ein Restaurant, eine Hotelbar, einen Wellness-Bereich mit Indoor-Pool sowie einen eigenen Parkplatz.

Das Konzept der BW Signature Collection

Die in 2018 international gestartete Marke richtet sich nach Hotelangaben an Privat- und Einzelhotels der gehobenen Mittelklasse mit besonderem Design. Auch als Teil der Dachgruppe soll das Hotel Spaander demnach in seiner Außenwirkung als individuelles Hotel auftreten. In Zentraleuropa gehören insgesamt sieben Hotels der Kollektion an. Darunter sind Design- und Themenhotels wie das Hotel Freigeist in Einbeck, das mit seinem Interieur im industriellen Stil ein besonderes Hotel für Auto-Fans ist. Auch das im bunten Vintage-Stil eingerichtete Loftstyle Hotel Hannover sowie das Urlaubshotel Elements Resort in Zell am See, Österreich, sind Hotels der Kollektion. Zuletzt schloss sich in der Region Central Europe das Hotel Anklamer Hof in der Hansestadt Anklam im September 2020 der Marke an.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link