Hotel HohenwartHannes Stuffer neuer Küchenchef

Hannes Stuffer lässt ein Stück Australien in seine Kreationen einfließen. (Bild: Hohenwart)

Gerade einmal 28 Jahre jung ist der neue Küchenchef im Hohenwart in Schenn (Südtirol). Sein Können hat Hannes Stuffer bis nach Australien gebracht, dennoch blieb er seinen Wurzeln treu und genießt es nun, im Hotel Hohenwart seine Kreativität in der alpinen und mediterranen Küche unter Beweis zu stellen.

Anzeige

Hannes Stuffer beendete bereits seine Ausbildung mit einer Auszeichnung. Anschließend sammelte er mehrere Jahre Erfahrung in der Sternegastronomie bevor er mit 21 Jahren zum Sous Chef in einem Südtiroler Fünf-Sterne-Hotel befördert wurde. Ein halbes Jahr später wurde er dort zum Küchenchef ernannt.

Für ein paar Monate unterbrach Hannes Stuffer dann seine Tätigkeit und sammelte Erfahrungen und Inspiration während einer Auszeit in Australien, die er heute in seine Küche einfließen lässt. Nach mehreren Jahren im Grödnertal und dem erfolgreichen Abschluss zum F&B-Manager suchte er sich mit dem Südtiroler Traditionshaus Hohenwart eine neue Herausforderung. Hier verbindet er nun alpine und mediterrane Kochkultur. Seinen Kochstil beschreibt er als innovativ, weltoffen und geschmacksorientiert.

Anzeige